Gemüse einkochen und einwecken - die besten Rezepte für sauer eingelegtes Gemüse

Gemüse oder Pilze werden durch Einlegen in Essig oder Öl haltbar gemacht. In manchen Fällen werden die befüllten Gläser zusätzlich noch eingekocht. Zum Haltbarmachen eignet sich hochwertiger Wein- und Obstessig, aber auch Apfelessig. Die Säure macht das eingelegte Gemüse haltbar, deshalb ist es wichtig, die Angaben in den Rezepten zu befolgen und die Essigmenge nicht zu verringern.

Einlegegewürze

Es gibt Standardmischungen im Handel, die meinst Piment, Paprikapulver, Zimt, Gewürznelken, Ingwer, Senfkörner und schwarzen Pfeffer enthalten. Ganz nach eigenem Geschmack kann man sein Gemüse mit diesen Gewürzen, aber auch mit Koriander, Wacholderbeeren usw. würzen. Um den Grundgeschmack des Gemüses nicht allzu sehr zu beeinflussen, sollten nicht mehr als 4 Gewürze gemischt werden.

Einlegen

Das Gemüse muss frisch und einwandfrei sein, wird gewaschen, geputzt und in Stücke geschnitten (oder auch ganz belassen). Gemüse, das nicht direkt im Essigsud gegart wird, sollte (mit Ausnahme von Gurken) lieber vorher blanchiert werden. Die Gewürze werden meist mit dem Essig gemeinsam aufgekocht doer aber zum Gemüse ins Glas gegeben. Als zusätzliches Konservierungsmittel wird dem Essissud auch meist Zucker und/oder Salz hinzugefügt. Das Gemüse wird in die Gläser geschichtet und mit dem Sud oder Öl aufgegossen (muss das Gemüse vollständig bedecken, damit unter dem Verschluss keine Luftschicht mehr vorhanden ist).


Rezepte

Mairübchen-Rote Rüben-Carpaccio

mit Orangen-Apfel-Dressing und Leinsamen-Sesam-Crackern

Gefüllte Zucchinischiffchen

Zucchinischiffchen mit Schmelzkäse und Paprika

Paprikasuppe

Diese Suppe eignet sich dicker eingekocht auch als Sauce zu Nudeln.

Marinierter Rindfleischsalat

mit buntem Gemüse

Schwammerlreis mit Gemüse und Spiegelei

Dieses Gericht belegte bei unserem Gemüse-Rezeptwettbewerb den 3. Platz.

Steirische Zucchinibällchen

Dieses Rezept belegte bei unserem Gemüse-Rezeptwettbewerb den 1. Platz.

Lauwarmer Gemüsesalat mit Nonno Nanni

Der Robiola von Nonno Nanni ist mit seiner cremigen Konsistenz und dem leicht säuerlichen Geschmack der ideale Käse für geschmackvolle Vorspeisen, wie dieser lauwarme Gemüsesalat.

Gemüseknödel

Dieses vegetarische Gericht kostet weniger als 2 € pro Portion.



  Beliebte Rezepte



Weitere Rezepte

Bohnensuppe mit Vollkorngebäck und Quargel

Die Bohnensuppe mit Vollkorngebäck und Quargel schmeckt köstlich und ist kalorienarm.

„Gemüsiges“ (gemischtes Gemüse in Essig und Öl) und Gemüsequintett

Eingelegtes Gemüse passt gut zur Jause und ist kalorienarm.

Käferbohnen in Essig eingelegt

Schmeckt am besten mit echtem steirischen Kürbiskernöl und Zwiebeln.

Rotweinessig

Würziger Rotweinessig zum Selbermachen.


Buchtipp: Haltbar machen 



Früchte in großen Mengen laden im Sommer zum Einkochen und Haltbarmachen ein. Auch dich?