Aus dem Inhalt – März 2012

Die „jungen Wilden“ sind da! – Kochen mit Kräutern aus Wald & Wiese

Wenn die Temperaturen langsam steigen und der letzte Schnee schmilzt, sprießen im Wald und auf der Wiese die ersten Kräuter. Für uns bedeutet das „nichts wie hinaus“  in die freie Natur, um uns mit den würzigen Frühlingsboten einzudecken. Und dann? Genießen wir Wildkräuterpalatschinken, Tofu-Brennnesselspinat-Strudel, Gundelrebenterrine und vieles mehr…
Verführerische Dufterlebnisse in der Küche versprechen die ersten Auszüge aus dem Buch „Aromaküche“. Ätherische Öle machen aus Karottensuppe, Schweinsfilet, Waffeln & Co neue überraschende Gaumenfreuden.
In unserem März-Einkaufskorb gibt es jede Menge frühlingshafte Gerichte mit saisonalen Zutaten wie einen Salat aus knackigem Rotkraut und Fenchel, ein Saiblingsfilet, das in feinem Kräuter-Gemüse-Fond schwimmt, oder zwei verschiedene Pesto-Varianten.
Doch auch die Süßspeisen kommen im März nicht zu kurz. Hier gibt vor allem Fruchtiges – von Topfenknödeln auf exotischem Fruchtragout bis zur Zitronentarte (gesüßt mit Stevia!) – den Ton an.
Nach dem Schlemmen wird in der Rubrik Gesund genießen diesmal gefastet. Aber so richtig. Wir stellen die Methode des ganzheitlichen Fastens nach Dr. Buchinger vor.
Im Beitrag zu den GenussRegionen haben wir den GenussWirt des Jahres aus Tirol, das Restaurant Perfler in Sillian besucht.

  

 

Die März-Ausgabe von Kochen & Küche erhalten Sie ab dem 22. Februar am Kiosk.

 

» Bestellservice
» Kostenloses Probeheft anfordern 

zurück