Stifádo

 Hab leider kein Bild vom Stifádo, so muß Poseidon herhalten.


Zutaten für 6 Personen:


2 Eßl. Olivenöl, 450g Perlzwiebeln, 2 Knoblauchzehen (halbiert), 9oog Rinderbraten (gewürfelt), 1/2 Tl. Zimt, 1 Tl. Nelkenpulver, 1 Tl. Kreuzkümmel, 2 Eßl. Tomatenmark, Salz und Pfeffer, 1 Flasche vollmundigen Rotwein, abgerieb. Schale und Saft einer Orange, 1 Lorbeerblatt, frisch gehackte Petersilie zum Garnieren, gekochte Kartoffel oder Kartoffelpüree als Beilage.


Zubereitung:  Öl in einem ofenfesten Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch zufügen und leicht bräunen. Das Fleisch in den Topf geben und unter Rühren 5 min von allen Seiten braun braten. Zimt, Nelken, Kreuzkümmel und Tomatenmark einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wein zugießen und dabei den Bratensatz vom Boden lösen. Orangenschale und -saft sowie Lorbeerblatt zugeben. Kurz aufkochen dann etwa 1 1/4 Std im vorgeheizten Ofen (150°) schmoren. Den Deckel abnehmen und alles 1 weitere Std. schmoren, dabei ein- bis zweimal umrühren, bis das Fleisch gar ist. Mit Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Hallo Eva! Das klingt ja total lecker! Werde ich auch mal ausprobieren. Reinhold