5 Zutaten Gerichte

Nach den Feiertagen mit ihren üppigen Gerichten und Speisenfolgen freuen wir uns wieder auf die etwas einfachere Alltagsküche. Diesmal wollen wir Ihnen zeigen, wie einfach es ist, aus nur 5 Zutaten wundervolle Gerichte zu bereiten!Die 5 Zutaten beinhalten jedoch nicht jene Ingredienzien, die jeder im Normalfall zu Hause vorrätig hat (Gewürze, frische Topfkräuter, eingefrorene Kräuter, Öl, Essig, Zwiebeln, Knoblauch …).

Kochen mit dem Wok

Der traditionelle chinesische Wok hat einen gerundeten Boden, da früher ausschließlich auf offenem Feuer gekocht wurde. Durch den abgerundeten Boden sammelt sich die Wärme optimal an einem Punkt und kann sich über den Boden in die Wände verteilen.Flott & fettarmDie weite, flache Form ermöglicht schnelles, fettarmes Garen der Zutaten unter ständigem Rühren. Durch das kurze Erhitzen des Garguts bei hoher Temperatur bleiben die meisten gesunden Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe erhalten. Der chinesische Wok besteht meist aus dünnem Gusseisen, hat einen langen Stiel oder zwei Griffe und ist in verschiedenen Größen erhältlich. Woks für den Elektroherd brauchen einen ebenen Boden. Mit einem Wok-Standring kann man auch traditionelle Woks auf dem Gasherd oder auf normalen Herdplatten verwenden. Beim Kauf sollte ein eher größerer Wok bevorzugt werden, denn kleinere Mengen können jederzeit in einem größeren Wok gegart werden, umgekehrt hingegen wird es schwieriger. Unbeschichtete Woks müssen vor der ersten Benutzung präpariert werden, um dem Wok eine natürliche antihaft-Beschichtung zu verleihen und zu verhindern, dass Zutaten im Wok anbrennen.

Kochen mit Resten

mmer wieder bleibt was übrig. Nach Feiertagen weiß man nicht, wohin mit den Resten des Festtagsbratens, und die restlichen Kekse kann schon keiner mehr sehen. Beim Grillen werden zu viele Koteletts oder Würstel gebrutzelt, aber auch im Alltag werden die Mengen – vor allem von Beilagen – oft überschätzt. Leider werden diese Reste viel zu oft weggeworfen: Doch das ist absolut nicht nötig!

Kochen und Braten mit dem Römertopf

Wir haben die besten Rezepte mit dem Römertopf für Sie zusammengestellt.

Fingerfood Rezepte

Fingerfood - schnell zubereitet und schnell im Mund verschwundenIdeal für eine Party im Stehen!Wir haben die besten Rezepte, Tipps und Tricks für Sie vorbereitet.

Kochen mit dem Schnellkochtopf

Heutzutage muss alles schnell gehen. Auch in der Küche. Wer trotzdem nicht auf eine abwechslungsreiche, gesunde Ernährung verzichten will, sollte auf die Vorteile eines Schnellkochtopfes setzen.Ein Schnellkochtopf (oder auch Druck- bzw. Dampfkochtopf) ist ein Topf, der sich druckfest verschließen lässt, wodurch sich im Inneren des Topfes ein erhöhter Druck aufbaut. Dieser erhöhte Druck ermöglicht das Garen bei höheren Temperaturen als Normalsiedetemperatur. Die Garzeit verkürzt sich gegenüber dem herkömmlichen Kochverfahren erheblich, Energieverluste werden vermieden, da kein Dampf entweicht. Somit sorgt ein Schnellkochtopf für zeit- und energiesparendes Kochen.

Pfannengerichte einfach und schnell

Kennen Sie das, wenn die Palatschinke in der Pfanne kleben bleibt oder das Steak einfach nicht gelingen will? – Ganz schön ärgerlich. Dabei kann braten so einfach sein. Mit der richtigen Pfanne ist es ganz leicht, perfekte Ergebnisse zu erzielen.Ideal sind zwei verschiedene Pfannen, eine Pfanne zum krossen Braten und eine Pfanne zum schonenden Braten und für alles, was zum Anhaften neigt.Krosses AnbratenWenn Sie Speisen schnell und kross anbraten wollen, zum Beispiel Fleisch oder Geflügel, sollten Sie eine Pfanne verwenden, die hoch erhitzt werden kann. Pfannen aus Edelstahl können sehr hoch erhitzt werden, ohne sich zu verziehen. Sie sind absolut bodenstabil und verteilen die Wärme gleichmäßig.Leichtes AnbratenLeichtes, schonendes Braten, zum Beispiel von Eierspeisen, Braterdäpfeln, Paniertem oder Fisch, gelingt am besten in einer antihaft-versiegelten Pfanne. Durch die spezielle Beschichtung wird das Anhaften von Speisen verhindert.SpezialpfannenZusätzliche Spezialpfannen können diese Grundausstattung noch ergänzen: eine tiefe Pfanne für Wok-Gerichte, eine flache Pfanne für Palatschinken, eine gerillte Pfanne für schonendes, fettarmes Braten mit Grilleffekt oder eine Pfanne mit zwei Griffen für stilvolles Servieren.

Einfache Rezepte für Anfänger

Wir haben die besten einfachen Rezepte für Anfänger beim Kochen zusammengestellt.

Günstig kochen unter 2 Euro

Gut schmeckendes Essen kann auch richtig günstig sein. Wir haben die besten Rezepte für unter 2 Euro pro Person für Sie zusammengestellt.

Schnelle Rezepte für jeden Tag

5 Tipps für die schnelle KücheWasserkocher: Für die Zubereitung von Suppen, Getreideflocken oder Couscous kann Wasser damit rasch erhitzt werden.Reiskocher: Reis, Getreide, aber auch Suppen und Eintöpfe kann man im Reiskocher ohne Beaufsichtigung kochen, es kann nichts anbrennen, wenn das Essen fertig ist, schaltet das Gerät auf Warmhalten um.Speisen-Thermoskanne: Selbstgekochtes wird in der Früh in die Warmhalte-Behälter eingefüllt und bleibt bis zu Mittag warm. Besonders für Suppen, Eintöpfe, Gulasch, Reis- oder Getreidegerichte sind Speisen-Thermoskannen gut geeignet.Mobile Herdplatte: Wer keinen Herd zur Verfügung hat, kann eine mobile Herdplatte aufstellen. Darauf lassen sich mitgebrachte Speisen rasch aufwärmen bzw. schnelle Eintöpfe, Eiergerichte und Suppen auch zubereiten.Pürierstab: Zur Herstellung von schnellen Gemüsecremesuppen ist der Pürierstab ein hilfreiches Utensil.

Günstig kochen unter 1 Euro

Gut schmeckendes Essen muss nicht immer viel kosten. Wir haben die besten Rezepte für unter 1 Euro pro Person für Sie zusammengestellt.

Toast Rezepte

Es muss nicht immer Käse-Schinken & Hawaii sein!Ein Gericht, das beinahe jedes Lokal auf seiner Karte hat und das sich größter Beliebtheit als schnelle Zwischenmahlzeit erfreut, ist der Toast. Er hat seine Ursprünge in der amerikanischen Fastfood-Kultur, die weit ausgefallenere Kreationen zu bieten hat als den simplen Klassiker mit Schinken und Käse, wie er bei uns hauptsächlich angeboten wird.Ob auf klassische Weise im Toaster zubereitet, in der Pfanne gebraten oder im Backrohr überbacken – auch zu Hause können Toasts durchaus als köstliches Hauptgericht und nicht nur als Snack gereicht werden. Denn Toasts müssen nicht zwangsläufig aus Pressschinken und Schmelzkäse zwischen Toastbrot bestehen. Das beweisen die variantenreichen Vorschläge, was das zum Toastenverwendete Gebäck und die herrlichen Füllmöglichkeiten betrifft.Deshalb: Ein Toast auf den Toast!

Dampfgarer Rezepte

Wir haben die besten Rezepte mit dem Dampfgarer für Sie zusammengestellt.

Stabmixer Rezepte | Pürierstab Rezepte

Wir haben die besten Rezepte, für die man einen Stabmixer benötigt, für Sie zusammengestellt.