Alle Einträge zu:
Kraut und Kohl richtig zubereiten



Gefüllter Krautkopf

mit faschiertem Schweinefleisch

Ungarische Krautsuppe

mit Selchfleisch und Würstl

Steirischer Krautstrudel mit Speck

Kochen & Küche Februar 1997

Kraut-Kohleintopf mit Wurst und Speck

Kochen & Küche November 1997

Zwiebel-Erdäpfelstrudel

Kochen & Küche Jänner 1998

Tafelspitz im Weißkrautmantel

Kochen & Küche Juni 1999

Fleisch-Gugelhupf

Fleisch-Gugelhupf

reich an Vitamin C!

Perlhuhn mit Orangenkraut

Kochen & Küche April 2001

Kohlgemüse mit gebratenem Speck

Kohl (Wirsing) ist reich an Vitamin C und an Ballaststoffen.

Krautauflauf mit Käse überbacken

Glutenfreier Auflauf mit Resten vom Osterfest.

Krautpastete mit hart gekochten Eiern

Vegetarische Pastete ideal zur Resteverwertung nach Ostern.

Erzherzog-Eugen-Knödel

Faschierte Knödel mit Reis

Zanderfilet mit Ingwer-Spitzkraut und Grammeln

Kraut mit Sesamöl verfeinern.

Knuspriger Karpfen auf Krautfleckerl mit Leinölerdäpfeln

Knuspriger Karpfen auf Krautfleckerln mit Leinölerdäpfeln

Fisch mit Kartoffeln in Milch gegart.

Montafoner Krutknöpfli (Krautspätzle)

Montafoner Krutknöpfli (Krautspätzle)

Spätzle mit Kraut und Selchfleisch

Knuspriger Strudel mit Grazer Krauthäuptel, Erdäpfeln und Speck

Knuspriger Strudel mit Grazer Krauthäuptel, Erdäpfeln und Speck

Herzhafter Strudel mit dem Grazer Krauthäuptel.

Pulled Pork (gezupfter Schweinsbraten) mit Krautsalat

Schweinsschulter oder -nacken im Smoker zubereitet.

Gebackene Polentaknödel

Gebackene Polentaknödel

Polentaknödel mit Kürbiskernöl und Speck.

Forellen-Szegediner

Forellen-Szegediner, ein ausgezeichnetes Gericht für Fischliebhaber.

Mostkrautfleckerln

Mostkrautfleckerln

Krautfleckerl mit Most.

Schweinsbackerl auf kaltem Krautsalat mit Bärlauchöl

Schweinsbackerln im Bierteig

Schweinsbackerl auf kaltem Krautsalat mit Bärlauchöl

Sommersalat

Bunter Sommersalat mit Rotkraut

Erfrischend, knackiger Sommersalat mit frischen Sonnenblumenkernen und Pistazien.

Hochzeitskraut

Hochzeitskraut

Diese Speise bereitet man für mehrere Personen zu, weil sie klassischerweise bei Festen serviert wird.