Striezel flechten

Germteig-Striezel, Brioche-Striezel und Wiener Knopf

Striezel flechten ist eine besondere Kunst. Christian Ofner - der Backprofi zeigt uns, wie ein 4er-Striezel, 6er-Striezel und einen Wiener Knopf richtig geflochten wird.

 mehr lesen


Maroniherzen

Maroniherzen

von der Törtchenprinzessin Suna Robatscher


Adventkalender

Das "Kochen & Küche"-Team möchte euch in der Adventzeit Freude bereiten.

 mehr lesen


Schoko Tannenbäumchen

Schoko Tannenbäumchen

Leckerer Weihnachtskeks der optisch ein wahrer Hingucker ist.


Eisenbahner selber machen

Eisenbahner Kekse | Eisenbahner Plätzchen dürfen als klassisches Weihnachtsgebäck in keiner Keksdose fehlen.

Rezept Eisenbahner
Kekse selber backen
Altbewährte und neue Keksrezepte
Weihnachtsgebäck aus aller Welt

Lieblingskekse österreichischer Bäuerinnen


 mehr Videos  gratis abonnieren

Eisenbahner Kekse

Eisenbahner

Ein österreichischer Keksklassiker, der in keiner Keksdose fehlen darf!


Kokosbusserln | Kokosmakronen

Kokosbusserln dürfen in keiner Dose bei den Weihnachtskeksen fehlen. Lisa zeigt euch alle Tricks damit die Busserln weich und saftig bleiben.

Rezept Kokosbusserln
Kekse selber backen
Altbewährte und neue Keksrezepte
Lieblingskekse österreichischer Bäuerinnen
Weihnachtsgebäck aus aller Welt


 mehr Videos  gratis abonnieren

Sie wünschen, wir kochen … Kokosbusserln

Pünktlich in der Vorweihnachtszeit erreichte uns folgende Leseranfrage von Frau Karin W.

 mehr lesen


Gewürze für die Weihnachtsbackstube

Wie das duftet, wie das schmeckt!

Erst im Mittelalter kamen die Gewürze, die wir heute „klassisch“ nennen, auf langen, beschwerlichen Wegen von exotischen Ländern nach Europa und galten deswegen als sehr kostbar. Aus diesem Grund wurden sie auch nur zu besonders hohen Feiertagen verwendet – wie zu Weihnachten. Wir werfen einen Blick auf die beliebtesten weihnachtlichen Gewürze, denn Zimtsterne, Vanillekipferln & Co. können mehr!

Zimt

Zimt ist die getrocknete Rinde des Zimtbaumes. Man bekommt ihn als Stangenzimt als ganzes Röhrchen (Kaneel) oder gemahlen als Pulver. Achten Sie darauf, Ceylon-Zimt zu verwenden. Er ist zwar teurer, aber enthält nicht so viel Cumarin wie Cassia-Zimt, das in Verruf steht, die Leber zu schädigen. Zahlreiche Studien belegen, dass Zimt erhellend, antibakteriell und förderlich für die Darmtätigkeit wirkt.

 

 mehr lesen