Linsen Rezepte - die besten Rezepte mit Linsen

Energiereiche Nervennahrung 

Hatten Linsen lange Zeit mit ihrem Image als Arme-Leute-Essen zu kämpfen, hat man die wertvolle Hülsenfrucht durch das steigende Ernährungsbewusstsein, mittlerweile in der Küche zu schätzen gelernt. Linsen sind nahrhaft und sättigend, haben einen hohen Brennwert (336 kcal pro 100 g) und sind reich an Eiweiß (24 %), Kohlenhydraten (56 %), Phosphor, Vitaminen und Spurenelementen. Folsäure, Kalium und Vitamin B wirken nervenstärkend. Die Ballaststoffe helfen schädliche Stoffe zu binden und über den Darm abzutransportieren sowie den Cholesterinspiegel in einem gesunden Maß zu halten. 

Da 100 g Linsen gleich viel wertvolles Eiweiß enthalten, wie 100 g Hühnerfleisch bieten sie sich bei vegetarischer oder veganer Ernährung als Teil der täglichen Kost an. Dank des niedrigen glykämischen Index sind sie auch bestens für Diabetiker geeignet. Einzig Menschen, die zu Gicht neigen, sollten Linsen eher meiden, da der hohe Puringehalt den Harnsäurespiegel ansteigen lässt.

Wer die Wahl hat…

Linsen gibt es in verschiedenen Größen und Farben, von den Mini-Linsen (unter 4,5 mm im Durchmesser) über die Mittel- (5-6 mm) und Tellerlinsen (6-7 mm) bis zu den Riesenlinsen mit einem Durchmesser von über 7 mm. 

Getrocknete Linsen müssen entgegen vieler Annahmen nicht vor dem Verzehr eingeweicht, sondern nur gewaschen werden. Sie werden mit kaltem Wasser aufgesetzt und je nach Farbe und Sorte unterschiedlich lang gekocht. Braune Linsen brauchen rund 60 Minuten rote dagegen nur höchstens  15 Minuten. Ein Schuss Essig oder Zitronensaft nach dem Kochen hinzugefügt, verleiht Linsengerichten nicht nur Würze, sondern macht sie auch bekömmlicher. Auch Salz sollte erst nach dem Kochprozess zugefügt werden, weil die Linsen sonst nicht gleichmäßig gar werden. Verdauungsfördernde Kräuter und Gewürze wie Koriander, Salbei, Chili, Curry,  Ingwer, Kümmel, Majoran, Rosmarin, Thymian oder Bohnenkraut sollten hingegen zur Entfaltung des vollen Linsenaromas von Beginn an mitgekocht werden. 

Aber jetzt genug der Theorie! Stürzen Sie sich mit unseren Rezepten ins Linsen-Vergnügen und sehen Sie selbst, wie vorzüglich Gesundes schmecken kann! 


Rezepte

Gebratener Karpfen mit Porree-Linsen

Glutenfrei und ganz einfach zuzubereiten.

Sommerliche Linsen

Diese „sommerlichen Linsen“ bieten eine willkommene Abwechslung an heißen Tagen! Sie sind schnell zubereitet und können sowohl als bunte Vorspeise als auch als sättigende Hauptspeise serviert werden.

Linsenlaibchen

Die Linsenlaibchen sind gut für Krebspatientinnen geeignet.

Hühnerfleischbällchen auf Kresse-Linsen-Salat

Linsen sind sehr gesund und vielseitig.

Linsen-Erdäpfel-Strudel mit feinem Kräuterdip

Vegetarischer Strudel für die Fastenzeit oder zwischendurch.

Indische Linsensuppe

Die Suppe eignet sich hervorragend als Abendmahlzeit an kalten Wintertagen.

Linsen-Rotkraut-Auflauf

Vegetarisches Wintergericht, das sättigt und wärmt.

Linsenlaibchen mit Mozzarella auf Vollkorntoastbrot

Pikante Partyhäppchen für Silvester oder andere Feiern.

Original Linseneintopf

Ideal für die urige Silvesterparty auf einer Hütte!

Berglinsen mit Kürbisgnocchi

verfeinert mit Kürbiskernöl



  Beliebte Rezepte



Weitere Rezepte

Sicherheitssalat Gustl 58

Dazu passt Bauernbrot und ein hart gekochtes Ei.

Kleiner Rote-Linsen-Snack

Energieriegel mit Linsen und Reis

Oktopus-Gemüsesalat mit Belugalinsen

Salat mit Linsen und Tintenfisch.

Linsensuppe

Die orientalische Linsensuppe, vegetarisch und glutenfrei, ist gut vorzubereiten und bringt in der Adventszeit einen neuen Geschmack auf den Tisch.


Buchtipp: Linsen, Bohnen & Co



Welche Hülsenfrüchte stehen bei euch öfter am Speiseplan?