„Tag des Österreichischen Sekts“

Der von den traditionsreichen Sektkellereien Schlumberger, Goldeck und Hochriegl initiierte „Tag des Österreichischen Sekts“ eröffnet heuer am 22. Oktober bereits zum sechsten Mal die Sekt-Hochsaison.

In den kommenden Wochen bis Jahresende werden insgesamt rund 12 Millionen Flaschen Sekt „geköpft“ – das entspricht beinahe der Hälfte der Gesamtjahresmenge. Am „Tag des Österreichischen Sekts“ wird das Bewusstsein für Herkunft, Qualität und Vielfalt des österreichischen Sekts aufgezeigt.

Anlässlich dieses Tages lädt das Haus Schlumberger am 22. Oktober zum „Tag der offenen Türe“. Bei einer Entdeckungsreise in den Schlumberger Kellerwelten (Foto unten) erfährt man Wissenswertes über Herkunft, Herstellung und Verkostung von Sekt und Champagner und wird in das Geheimnis um Begriffe wie „Methode Traditionelle“, „Degorgieren“ oder „Dosage“  eingeweiht. Zusätzlich bietet sich die Gelegenheit, das „Sabrieren“ (das Öffnen einer Sektflasche mit einem Säbel) hautnah mitzuerleben und bei der Lindt-Schoko-Station die „Hofbauer Marc De Schlumberger Pralinen“ zu verkosten. Ein renommierter Glasmusiker sorgt mit stündlich stattfindenden Glasmusikkonzerten für ein ganz besonderes Highlight. Abschließend können die Gäste ihre persönlich mit Namen etikettierte Flasche mit nach Hause nehmen.

Als „Kick off“ findet am Vorabend eine öffentliche Veranstaltung mit Messecharakter im Museumsquartier statt. Zahlreiche namhafte heimische Sekthersteller und Winzer präsentieren ihre Produkte und laden zur Verkostung des prickelnden, facettenreichen Getränks.

 

„Tag der offenen Türe“ in den Schlumberger Kellerwelten
Wann: Mittwoch, 22. Oktober 2014, 14:00 Uhr – 21:30 Uhr, freier Eintritt
Wo: Schlumberger Kellerwelten, Heiligenstädter Straße 39, 1190 Wien

„Kick off“-Event im Museumsquartier
Wann: Dienstag, 21. Oktober 2014, 16:00–21:00 Uhr
Wo: Ovalhalle, Museumsquartier, Museumsplatz 1/5, 1070 Wien
Eintritt: 20,- Euro pro Person, Vorverkaufskarten zu 15 Euro gibts hier


Nähere Informationen: www.tagdesösterreichischensekts.at