2 Hauben - 3 Partner, denn das Auge isst mit

Der Steiermärkische Blinden- und Sehbehindertenverband und das Grazer Szene-Restaurant „Prato im Palais“ gehen gemeinsame Wege und bieten „Augenschmaus“ in einer ganz neuen Dimension.

 Ab sofort erfährt das renommierte "private table"-Dinner im Prato, das übrigens mit 2 Hauben und 15 Gault Millau-Punkten ausgezeichnet wurde und mit kulinarischen Meisterwerken wie „Flusskrebsen auf Tandoori-Creme mit Krebs-Essenz“ oder Hirschrücken mit Hokkaido-Püree und Serviettenknödel gefüllt mit Strauchkiwi“ aufwarten kann, durch wunderschöne handgefertigte Glasteller des renommierten Grazer Künstlers Adolf Bachler eine optische Aufwertung. Nicht, dass dies notwendig wäre, doch das Essen ist nach einem einmaligen Geschmackserlebnis Geschichte. Den Teller, von dem er gegessen hat hingegen, kann jeder der möchte, gleich zahlen und mitnehmen und hat somit eine schöne Erinnerung für die Ewigkeit. Der Erlös kommt dem Blindenverband zugute. "Gerne war ich für diesen Vorschlag zu haben, bietet er mir als Künstler doch eine wirklich exklusive Präsentationsmöglichkeit meiner Arbeiten", so Adolf Bachler, der auch zahlreiche Werke auf seiner Website zugunsten des Steiermärkischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes verkauft und dort zuletzt im November 2010 ausgestellt hat.
Auch Michi Pech, Prato-"Zampano" freut sich: "So vereint sich Schönes mit Gutem, und das im doppelten Sinn. Eine Situation, von der wir alle drei profitieren und unsere Gäste werden das sicher zu schätzen wissen."

Weitere Informationen:

www.prato.at

www.adolfbachler.at

www.stbsv.info