40 Meter Apfelstrudel aus der Steiermark

Von 14. bis 26. Mai 2007 hat die Kaufhof-Kette, eine der traditionsreichsten und größten Kaufhausketten Deutschlands, mit Produkten aus der Steiermark und Wien eingeladen.

Anita Hofer, Bgm. Johann Zöhrer, Gerlinde Eitljörg-Scholz, Apfelkönigin Elisabeth II, Maria Meißl und Josefa Gößl (v.l.) präsentieren den ersten Meter des Apfelstrudels Die österreichischen Produkte sind unter dem Titel „Lebenslust Österreich“ in den Feinkostabteilungen der Kaufhof-Warenhäuser gelistet. An die 300 Produkte, vom Wein über den Käse bis zum Vulkano-Schinken, werden dabei angeboten.

Längste Apfelstrudel Deutschlands
Der erste Meter Apfelstrudel aus dem feinwürzigen Elstar ist schon gebacken. Wenn die geplante Länge von 40 Metern erreicht ist, startet der Nachttransport mit dem temperaturgekühlten Apfelstrudel-Bus nach Bonn, um zeitgerecht am 15. Mai den längsten frischen steirischen Apfelstrudel in Deutschland zur Eröffnung der Österreich-Wochen der Kaufhof-Kette zu bringen. 150 kg „frisch-saftig-steirisch-Äpfel“ werden dafür von OPST (Obst Partner Steiermark) zur Verfügung gestellt, die 40 Meter Apfelstrudel werden in 40 Schachteln verpackt transportiert und dann vor Ort im Kaufhof in 2er Bahnen aufgelegt 40 Meter frischen Apfelstrudel aus Puch ergeben und zum Apfelgenuss verführen.


Video Wiener Apfelstrudel

Strudel selbstgemacht