5 österreichische Produkte auf der Food-Messe Anuga ausgezeichnet

Auch heuer haben an der ANUGA, der wichtigsten Lebensmittelmesse der Welt in Köln, rund 6.500 Anbieter aus 97 Ländern teilgenommen. Österreich war mit 112 Ausstellern vertreten und schnitt auch diesmal beim Innovationswettbewerb „taste09“ hervorragend ab.

Nur eines von fünf ausgezeichneten, heimischen Produkten: der Rhabarber-Drink von Rauch.Aus den mehr als 900 eingereichten Ideen wurden im Zuge des Wettbewerbs 53 Lebensmittelprodukte und Konzepte, darunter fünf aus Österreich, als Top-Innovationen ausgezeichnet. Folgende fünf österreichische Produkte konnten die Fachjury überzeugen:

Die Joghurt-Topfennockerln mit Dessert-Sauce von Berglandmilch: Die Nockerln können mit der Dessertsauce direkt auf dem Teller angerichtet werden. Der Frischkäse aus der Tube von Alpenmilch Salzburg: In zwei Sorten erhältlich, findet der Frischkäse Verwendung als Brotaufstrich, in der feinen Küche oder als Garnitur auf kalten Platten. Das „Kindergemüse“ von Zimmermann Gemüseverwertungs GmbH: Die geschnitzten Gemüsestücke aus Karotten, gelben Rüben, Gurken und anderen Sorten sind Beilage zu Gerichten oder auch effektvolle Dekoration. Die Snack Bites von Maresi Austria sind sieben Fleisch-Snack-Bällchen mit separat verpacktem Ketchup, sowie Spieße in verschiedenen Farben zum Sammeln. Der Rhabarber-Drink von Rauch Fruchtsäfte: Feinschmecker und Gourmetköche haben den Rhabarber für die feine Küche entdeckt. Der Saft als idealer, fruchtig-herber Durstlöscher setzt diesen Trend fort.

Der „taste09“-Innovationswettbewerb im Rahmen der ANUGA ist zu einem wichtigen Trendbarometer für die Einkäufer aus der ganzen Welt geworden und zeigt immer wieder aktuelle Trends in der Entwicklung des Lebensmittelmarktes auf. Gesundheitsbezogene Produkte, zielgruppenspezifische Produkte, wie zum Beispiel speziell für Kinder, Convenience, Nachhaltigkeitskonzepte sowie Bio-Produkte liegen derzeit im Trend. Die eingereichten Produkte mussten mit Originalität und Qualität, aber auch in punkto Verpackung, Rezeptur, Verbraucherfreundlichkeit und Optik punkten.

Mehr Infos: www.anuga.de