Abenteuerjagd mit Pfeil und Bogen an der Moststraße

Karl und Maria Pihringer aus Winklarn bei Amstetten eröffnen am 25. April den ersten Bogensportparcours der Moststraße.

Familie Pihringer mit LAbg. Michaela Hinterholzer und Bgm. Lechner sowie Freunden des Bogensports bei der ersten Station des Parcours.Karl und Maria Pihringer erweitern mit diesem neuen sportlichen Freizeit- und Ausflugsziel an der Moststraße ihren Mostheurigen und „Urlaub am Bauernhof“-Betrieb um ein zusätzliches Highlight. Der Parcours, der rund um den bäuerlichen Betrieb inmitten der Mostviertler Hügellandschaft führt, ist mit 3D-Tierstationen bestückt. Je nach gewählter Strecke ist man zwischen 45 Minuten und 2 Stunden in der Natur unterwegs. Ein Lehrpfad zum Thema Wald- und Wildtiere vervollständigt das Projekt und macht es außerdem zum pädagogisch wertvollen Ausflugsziel für Jung und Alt.

Bei der Konzeption des Bogensportparcours wurde Familie Pihringer von erfahrenen Bogenschützen und interessierten Freunden unterstützt. Denn während in Westösterreich bereits fleißig trainiert wird, ist der Bogensport im Mostviertel noch nicht so verbreitet. Doch das wird sich Dank der neuen Anlage sicher bald ändern.

Mehr Infos: www.pihringer.at