AMA Food Blog Award 2013

Food Bloggen ist kein neues Phänomen, allein in Österreich gibt es mehr als 150 Food Blogs, die in ihrer Ausprägung und ihren Botschaften ganz unterschiedlich sind.

Food Blogger sind unabhängige Herausgeber ihrer Berichte über die Zubereitung von Speisen und gehen mit gutem Beispiel bei der Auswahl und Verwendung frischer, hochwertiger Lebensmittel voran. Außerdem sind sie relevante Meinungsbildner, wenn es um gutes Essen, frische Zutaten und innovative Kochideen geht.

Der stetig wachsenden Zahl an Food Bloggerinnen und Bloggern bietet die AMA-Marketing heuer, bereits zum zweiten Mal, eine weiterentwickelte gemeinsame Plattform zur Leistungsschau die mit dem AMA Food Blog Award 2013 gekrönt wird.

Gestartet wurde am 1. August auf foodblogaward.at, die Sieger stehen Mitte Oktober fest und werden bei einem Abschlussfest gefeiert.

Gekürt wird in den fünf Kategorien:

•             Backen & Süßes

•             Koch-Blogs

•             Lifestyle & Gesundheit

•             Vegetarisch & Vegan

•             Newcomer

und der Sonderdisziplin bestes Rezept.

Eingereicht kann bis Ende August werden, dann ist die Jury dran, die inspirierendsten in jeder Themen-Kategorie zu bestimmen.

Die hochkarätig besetzte 10-köpfige Jury bewertet in zwei Durchgängen die Einreichungen in den fünf Kategorien. Von Koch- und Backkunst über Fotografie bis zu Ernährungswissenschaft sind alle wesentlichen Kompetenzen vertreten, die Food-Blogs ausmachen.

Als Gewinn winken in jeder Kategorie des AMA Food Blog Award 2.000 Euro Preisgeld. Die 30 besten Rezepte werden als online-Kochbuch erscheinen und die drei besten Rezept-Autoren zu einem Workshop mit einem Haubenkoch eingeladen.

Weitere Informationen unter: www.foodblogaward.at