AMA Marketing: Ei love you

An jedem zweiten Oktoberfreitag ist Welt-Eitag. Durch das Ende der Käfighaltung in Österreich und den dadurch erwarteten Umbruch des Marktes verstärkt die AMA Marketing im Ei-Bereich ihre Aktivitäten und sensibilisiert auf heimische Herkunft.

Eier-Konsum in Österreich konstant
Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch an Eiern ist in Österreich seit Jahren nahezu unverändert und hat sich bei 236 Eiern eingependelt Das bedeutet, dass in unserem Land rund 2 Mrd. Eier jährlich konsumiert werden. Der Selbstversorgungsgrad liegt bei 77%, das ist deutlich unter dem EU-Durchschnitt. Diesbezüglich Spitzenreiter in Europa sind die Niederlande, Lettland, Spanien und Polen.

„Mit dem Ende der Käfighaltung in Österreich wird es mehr denn je notwendig sein, die inländischen Marktanteile zu stärken und den Markt für heimische Boden- und Freilandeier weiter aufzubereiten. Das kann nur durch eine Sensibilisierung der Konsumenten und Konsumentinnen auf die Herkunft des Produktes gelingen. Da zwei Drittel aller Eier in Österreich in der Gastronomie und der Industrie verarbeitet werden, muss auf diese Bereiche besonders Augenmerk gelegt werden. Als klare Orientierungshilfe beim Einkauf dienen das rot-weiß-rote AMA-Gütesiegel und das rot-weiße AMA-Bio-Zeichen.“, erläutert Dr Stephan Mikiniovic, GF der AMA Marketing, seine Strategie für die Zukunft.

Weitere Infos: www.ama-marketing.at

 

Eier Rezepte