Süßes im August

Die Sommerhitze bringt köstliche Früchte und Beeren hervor, die wir zu feinen Kuchen, Rouladen und Desserts verarbeiten. Zur Abkühlung empfehlen wir ein fruchtiges Eis oder einen kühlen Drink. Und mit ganz genauen Anleitungsfotos und einem Video zeigt uns die Törtchenprinzessin, wie man eine zauberhafte Einhorntorte macht:

 mehr lesen


Sauerteig selber machen - Sauerteig Grundrezept

aus Kyung/Oger: Fermentieren leicht gemacht

 mehr lesen


Kuchenklassiker vom Blech oder aus der Form

Überraschend hat sich für den Nachmittag Besuch angesagt – was soll man zum Kaffee anbieten? Jetzt muss es schnell gehen! Aber glücklicherweise gibt es Kuchenrezepte, die überhaupt nicht aufwendig sind.

Allgemeines über Kuchen

 mehr lesen


Internationale Krapfen

Weltweit bekannt – anders genannt: Schmalzgebackenes in all seiner Vielfalt

Gebäck, das in Schmalz oder anderem Fett ausgebacken wird, hat beinahe auf der ganzen Welt eine lange Tradition.

 mehr lesen


Der Zauber von Karamell

Schule des Geschmacks – Teil 17

 mehr lesen


Sie wünschen, wir backen … Kokosbiskuit

Kokos-Biskuit-Schnitten mit Cranberry-Obers-Creme

 mehr lesen


Sie wünschen, wir kochen … Kokosbusserln

Pünktlich in der Vorweihnachtszeit erreichte uns folgende Leseranfrage von Frau Karin W.

 mehr lesen


Gewürze für die Weihnachtsbackstube

Wie das duftet, wie das schmeckt!

Erst im Mittelalter kamen die Gewürze, die wir heute „klassisch“ nennen, auf langen, beschwerlichen Wegen von exotischen Ländern nach Europa und galten deswegen als sehr kostbar. Aus diesem Grund wurden sie auch nur zu besonders hohen Feiertagen verwendet – wie zu Weihnachten. Wir werfen einen Blick auf die beliebtesten weihnachtlichen Gewürze, denn Zimtsterne, Vanillekipferln & Co. können mehr!

Zimt

Zimt ist die getrocknete Rinde des Zimtbaumes. Man bekommt ihn als Stangenzimt als ganzes Röhrchen (Kaneel) oder gemahlen als Pulver. Achten Sie darauf, Ceylon-Zimt zu verwenden. Er ist zwar teurer, aber enthält nicht so viel Cumarin wie Cassia-Zimt, das in Verruf steht, die Leber zu schädigen. Zahlreiche Studien belegen, dass Zimt erhellend, antibakteriell und förderlich für die Darmtätigkeit wirkt.

 

 mehr lesen