Blattlkrapfen mit Speckkraut

Ein traditioneller Genuss!

  

Zutaten für 6 Portionen

Teig
500 g Mehl
250 ml Milch
80 g flüssige Butter
1 Prise Salz
1 Ei
Öl zum Ausbacken
Kraut
250 g Sauerkraut
1 Zwiebel
100 g Bauchspeck
2 Lorbeerblätter
2 Wacholderbeeren, zerdrückt
Salz und Pfeffer
250 ml Rindsuppe
4 EL Schnittlauch, fein geschnitten
Nährwert je Portion
Energie: 648 kcal
Eiweiß: 15,0 g
Kohlenhydrate: 62,8 g
Fett: 37,3 g
Broteinheiten: 5 BE
Ballaststoffe: 6,10 g
Cholesterin: 93,7 mg

Weinempfehlung: Grüner Veltliner

Zubereitung (40 Min., Wartezeit 30 Min.)

Blattlkrapfen mit Speckkraut 

Schritt 1: Mehl in eine Schüssel sieben, Mulde formen, erwärmte Milch hineingießen, mit Butter, Salz und Ei rasch zu einem glatten Teig kneten und diesen 30 Minuten rasten lassen.

Blattlkrapfen mit Speckkraut 

Schritt 2: Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen.

Blattlkrapfen mit Speckkraut 

Schritt 3: Den ausgerollten Teig (vom Rand her) in längliche Dreiecke („Blattln“) schneiden.

Blattlkrapfen mit Speckkraut 

Schritt 4: Die „Blattln“ ca. 10 Minuten auf dem Nudelbrett rasten lassen.

Blattlkrapfen mit Speckkraut 

Schritt 5: Anschließend in 160 °C heißem Öl beidseitig goldbraun backen (Die Krapfen sollten sich während des Backens aufblähen) und mit einem Siebschöpfer aus dem Öl heben.

Blattlkrapfen mit Speckkraut 

Schritt 6: Auf einem Gitter gut abtropfen lassen.

 

Zubereitung Speckkraut
- Sauerkraut eventuell unter fließendem, kaltem Wasser abwaschen und gut
abtropfen lassen.
- Die Zwiebel schälen und fein schneiden, Speck dünn schneiden und in einem
geeigneten Topf langsam anrösten, Zwiebel zugeben und kurz mitrösten.
- Kraut, Gewürze und Suppe beigeben und zugedeckt ca. 10 Minuten bei schwacher
Hitze köcheln lassen, dann abschmecken.
- Krapfen und Speckkraut auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Schnittlauch
bestreut servieren.
.
Weitere Infos zu Krapfen selber machen.
.