Direkt zum Inhalt
onlineredaktion / 11.01.2016

Cocktails selber mixen: 7 Tipps vom Profi

Zu Silvester knallen die Sektkorken - das gehört einfach dazu. Champagner, Sekt oder Frizzante schmeckt allerdings auch in Cocktails hervorragend. Warum also nicht einmal mit edlen Mixgetränken auf den Jahreswechsel anstoßen?

7 Tipps vom Profi:

Zu Silvester knallen die Sektkorken - das gehört einfach dazu. Champagner, Sekt oder Frizzante schmeckt allerdings auch in Cocktails hervorragend. Warum also nicht einmal mit edlen Mixgetränken auf den Jahreswechsel anstoßen?

7 Tipps vom Profi:

Die Gläser immer vorkühlen (mit Crushed Ice = zerstoßenes Eis).
Die Mengenangaben in den Rezepten unbedingt genau beachten.
Die Zutaten mit Eiswürfeln im Shaker oder im Rührglas gut vermischen – dadurch werden sie gekühlt.
Cocktails mit Sekt, Frizzante oder Champagner werden immer aufgegossen – das spritzige Getränk nie im Shaker mitmixen, sonst verliert es zu viel Kohlensäure.
Viele Cocktails werden ohne Eis serviert – d. h. man braucht einen Shaker mit einem Sieb-Ausguss.
Die Zutaten am besten im Getränkefachhandel besorgen – dort erhält man alles, was man braucht.
Auch wenn manche Cocktails traditionell eine bestimmte Garnitur haben, sind Ihrer Fantasie und Ihrem persönlichen Geschmack diesbezüglich keine Grenzen gesetzt.

     

    Rezepte:

    Cocktails mit Champagner
     Winter of paradise
     Little Buddha (alkoholfrei)

    Weitere Infos:

    Cocktails selber mixen

     

      [adsense]

      Kommentare