Conrad Seidls Bier Guide 2007

Wunderbier und andere Geheimnisse der Bierkultur

Bierpapst Conrad Seidl mit seinem neu erschienenen Bier Guide 2007 Bierpapst Conrad Seidl ist auf der Suche nach Österreichs besten Bieren und den Wirten, bei denen sie ausgeschenkt werden, fündig geworden: In „Conrad Seidls Bierguide 2007“ finden sich Innovationen aus ganz großen Brauereien – vorneweg das halbdunkle „Edelweiss Hofbräu“ von der BrauUnion – ebenso wie das „Wunderbier“ aus der winzigen Brauerei des Steirers Gerhard Forstner.
Conrad Seidl: „Es gibt immer mehr Bierfreunde, die sich mit Einheitsbier nicht zufrieden geben – und es gibt immer mehr Gastronomen, die verstehen, wie wichtig es ist, nicht einfach ‚ein Bier’ anzubieten, sondern die Vielfalt auch erlebbar zu machen. Erfreulicherweise hat sich auch die Brauwirtschaft entschlossen, mutiger gebraute Biere jenseits des Märzen anzubieten.“

Bier Guide 2007
Die Biervielfalt wird also immer größer – und die Bierkenner immer kundiger. „Wer immer das gleiche Bier bestellt, verpasst die Vielfalt der österreichischen Bierkultur“, erklärt Conrad Seidl. Er listet in seinem neuen „Bier Guide 2007“ 1200 Adressen von Bierlokalen,
in denen man unter insgesamt mehr als 5000 Bierangeboten wählen kann auf.
Dazu gibt er einen Überblick über die österreichischen Brauereien und ihre Besichtigungsprogramme sowie die wichtigsten Bier-Innovationen des Jahres.

Bestellung - Bier Guide 2007

Kochen und Backen mit Bier