cookingCatrin präsentiert: SOMMER-FRISCHE-FISCHE

 

Fisch erfreut sich nicht nur bei gesundheitsbewussten Genießern großer Beliebtheit. Vor allem im Sommer, wenn es heiß ist, greifen viele gern zu Fischgerichten, da diese als leicht und bekömmlich gelten. Und außerdem...das Aroma eines gegrillten Fisches weckt Urlaubsträume und bringt einen zumindest gedanklich für kurze Zeit in südlichere Regionen...
 
Bloggerin Catrin Neumayer (www.cookingcatrin.at) hat uns ihre Lieblings-Fischrezepte verraten, die wie immer von ihrem Partner und Fotografen Carletto traumhaft in Szene gesetzt wurden.

 

Forellenschaumsuppe mit Erdäpfelcroûtons

Süßwasserfisch-Sushi

Zander auf Petersilien-Fenchel-Melonen-Salat

Lachsforelle in der Salzkruste

Pasta mit Seesaibling, gelben Paradeisern & Garnelen

 

Für alle, die zum Fisch die passende Tischdeko wollen, hier ist cookingCatrins Anleitung für ein kleines Segelschiff:

 

Benötigtes Material pro Schiff
1 Stück Treibholz (Länge: ca. 20–25 cm)
1 runder Holzstab (Länge: ca. 18–20 cm, ca. 0,7 cm Durchmesser)
1 Stück Stoff • etwas dickeres Garn • 1 Nähnadel

 

Und so geht's
  • „„Das Treibholz mehrere Tage gut trocknen lassen. Mit einem Bohrer in der Mitte des Treibholzstückes ein ca. 2 cm tiefes, 0,5 cm breites Loch bohren. Den Holzstab darin befestigen.
  • „„Den Stoff doppelt zusammenfalten (die gefaltete Kante sollte eine etwas kürzere Seitenlänge als der Holzstab haben; die untere Seitenlänge sollte dem Abstand vom Holzstab bis zum Schiffende entsprechen), aus dem zusammengelegten Stoff ein Dreieck ausschneiden.
  • „„Das Garn in eine passende Nadel fädeln, den Stoff genau übereinanderlegen, an der schrägen Seite mit einfachen Stichen (ca. 0,5 cm lang) zusammennähen und ca. 15 cm Faden daran hängen lassen. Das Stoffsegel mit dem Faden am Holz fixieren (wenn möglich anbinden, sonst ankleben).