Der steirische Wein setzt auf Wiederbefüllung

In der Steiermark werden jedes Jahr bis zu 5 Millionen Flaschen Wein verkauft. Das sind rund 2.500 Tonnen Altglas.  

Weinbaudirektor Werner Luttenberger und Landesrat Hans Seitinger Ca. 35 % davon werden bereits gereinigt und wiederbefüllt. Zukünftig sollen rund 50 % der Weinflaschen der Wiederbefüllung zugeführt werden. Mit einer 5-fachen Befüllung könnte man 10.000 Abfall vermeiden, zeigte die Initiative des Landes Steiermark, der Weinbauabteilung der Landwirtschaftskammer, steirischer Weinbaubetriebe und der Firma SPAR auf.

 

Zur Wiederbefüllung der Steiermarkflaschen werden die unbeschädigten und nur mit Weinresten verunreinigten Flaschen inklusive der Schraubverschlüsse, wenn vorhanden,

  • bei den beteiligten Weinbaubetrieben,
  • bei ausgewählten Märkten der Firma SPAR und
  • beim Genussregal Vinofaktur in Vogau

abgegeben. Der Kunde bekommt für die Rückgabe eine 10-Cent-Gutschrift für einen Einkauf oder einen 5 %igen Rabatt beim Kauf von steirischem Wein.

Die Steiermark-Wein-Flasche ist einzigartig und unterstreicht die Identität des steirischen Weines, die seiner qualitätsbewussten Winzer und der steirischen Region im Besonderen. Mit der Wiederverwendung der Flasche zeigt sich die Wertschätzung gegenüber unserer Umwelt und den vorhandenen Ressourcen.

 Weitere Infos: www.steiermarkflasche.at