Die Steiermark zu Gast in Wien

In knapp einer Woche, vom 16. bis zum 19. April, findet der 13. Steiermark-Frühling in Wien statt, zu dem per Einladungsbillet 110.000 Wienerinnen und Wiener eingeladen wurden. Erstmals gibt es heuer auch einen Facebook-Eintrag, der bis dato 513 Fans gefunden hat.

Vier Tage lang werden auch dieses Jahr wieder rund 800 Steirerinnen und Steirer als Gastgeber Kulinarium, Brauchtun, Musik und jede Menge Urlaubsgefühl vermitteln. Über 180.000 Dorfzeitungen mit rund 100 speziellen Urlaubsangeboten werden vor oder während des Festes sowie per Hauszustellung unter die Leute gebracht, um den Wienern auch im heurigen Sommer die „grüne Mark“ als Urlaubsziel schmackhaft zu machen. „Wiener lasst euch herzen. Dazu tragen alle steirischen Gastgeber bei und dafür möchte ich schon jetzt allen sehr herzlich danke sagen“, so LH-Stv. Hermann Schützenhöfer zur Kernbotschaft des 4-tägigen Steiermark-Auftrittes in Wien.

Einige wichtige Zahlen zum Steiermark-Frühling: 7500 m2 Steiermark locken mit 63 Steiermark-Ständen, Dorfwirtshaus, Grazer Café, Schauküche, Steirer Alm, 3 Almhütten, 2 Gösser Biergärten, begehbarem Weinfass, Kletterwand, Strohherz mit Tanzboden, Klapotetz, Musikbühne, Familien-Kinderland sowie der Steiermark-Urlaubsinfo die Wiener auf den Rathausplatz.

Auch kulinarisch steht Wien ganz im Zeichen der Steiermark. Drei Haubenköche – Hans-Peter Fink, Hans-Peter Heck und Johann Lafer – kochen am Platz auf. Zudem veranstalten 48 Restaurants, Gasthäuser und Feinkostläden, sowie 80 Schirnhofer-Filialen Steirische Wochen mit Schwerpunkt auf Steirischen Produkten und Gerichten.

Weitere Infos: www.steiermarkdorf.at

 

Steirische Küche