Eingelegtes Pusztakraut

Das Rezept ist energiearm (kalorienarm) vegetarisch, glutenfrei, laktosefrei, cholesterinfrei und reich an Vitamin C.

 

Zutaten für ca. 2,5 l
je 500 g rote, gelbe und grüne Paprikaschoten
1 kleiner Kopf Weißkraut
2 große Zwiebeln
3 Paradeiser, geschält und entkernt
1 TL Kümmel
1 TL schwarze Pfefferkörner
Würzessig
5/4 l Weißweinessig
1/2 l Wasser
1 EL Salz
3 EL Kristallzucker
1 TL Pimentpulver
2 EL Dillspitzen
Nährwert je 100 g
Energie: 26,3 kcal
Eiweiß: 884 mg
Kohlenhydrate: 3,9 g
Fett: 208 mg
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 1,9 g
Cholesterin: 0 g
Vitamin C: 53,7 m

Schmeckt auch mit einer Kürbiskernöl-Marinade köstlich!

 

 

Eingelegtes Pusztakrau

Schritt 1: Die Paprikaschoten waschen, halbieren (Stiele entfernen), entkernen und feinnudelig schneiden.

Eingelegtes Pusztakrau

Schritt 2: Den Krautkopf putzen, vierteln (Strunk entfernen) und ebenso feinnudelig schneiden.

Eingelegtes Pusztakrau

Schritt 3: Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.

Eingelegtes Pusztakrau

Schritt 4: Paradeiser in breite Steifen oder Spalten schneiden.

Eingelegtes Pusztakrau

Schritt 5: Das Gemüse mit Kümmel und Pfeffer würzen und in einer Schüssel gut durchmischen.

Eingelegtes Pusztakrau

Schritt 6: Für den Würzessig alle Zutaten einmal aufkochen und danach auskühlen lassen.

Eingelegtes Pusztakrau

Schritt 7: Den ausgekühlten Würzessig über das Pusztakraut gießen und vermischen.

Eingelegtes Pusztakrau

Schritt 8: In sterilisierte Gläser füllen, mit Deckeln verschließen und kühl lagern.

 

 zurück