Elektronischer Diät-Helfer unterstützt beim Abnehmen

Die neue Version der Ernährungssoftware „ernährungsmanager“ bietet ein interaktives, animiertes Ernährungstagebuch, eine individuelle Überwachungsampel und viele Tagebuchauswertungen und Grafiken.

Der benutzerfreundliche „ernährungsmanager“ zeigt versteckte Fette und heimliche Kalorienbomben auf und hilft so, den Überblick über die Ernährungsgewohnheiten zu behalten. Die Daten von 10.000 Nahrungsmitteln und Kalorienverbrauchsdaten von 300 Sportarten und Aktivitäten sind bereits nutzbar. Kern des neuen Programms ist das elektronische Ernährungstagebuch. Mit vordefinierten Portionsmengen und einfacher Bedienung ist das Tagebuch schnell aus der mitgelieferten Nährwerttabelle zusammengeklickt. Auch Rezepte lassen sich einfach anlegen. Durch die neuartige Animation kann dabei in dem elektronischen Ernährungstagebuch wie in einem richtigen Buch geblättert werden. Die Kalorien-Ampel zeigt beim täglichen Protokollieren an, ob man noch im grünen Bereich liegt. Ist das persönliche Kalorienziel überschritten, färbt sich die Ampel gelb oder sogar rot. Je nachdem, was überwacht werden soll, kann die Ampel flexibel, z. B. zu einer Fett- oder Fructose-Ampel eingestellt werden. Die Tagebuch-Analyse zeigt an, aus welchen Nahrungsmitteln die meisten aufgenommenen Kalorien stammen. Mit interaktiven Grafiken kann man seine Ernährung auf alle Nährstoffe hin prüfen und feststellen, welche Menge man wann davon zu sich genommen hat. Energiebilanz, Gewicht und Body Mass Index (BMI) werden in anschaulichen Grafiken dargestellt und können ausgedruckt werden. Der Diät-Helfer kostet 59,95 Euro in der Standardversion und 79,95 Euro in der Premiumversion und kann auch auf USB-Stick installiert und ins Büro mitgenommen werden.

Mehr Informationen unter: www.ernaehrungsmanager.de

 

Fastenrezepte