Erdbeeren - die prickelnde Verführung

Die heimischen Erdbeeren sind reif. Die „Königin der Beeren“ ist süß und gesund. Jährlich werden 3,8 kg Erdbeeren pro Kopf verspeist.

Die Erdbeere zählt mir nur 37 Kalorien pro 100 g zu den kalorienärmsten Obstsorten. Sei besteht zu 90 % aus Wasser. Die rote Beere ist Spitzenreiter bei Vitaminen. Sie versorgt uns mit mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte und liefert Folsäure, die vor Herz-Kreislauferkrankungen schützt.
Vitamine und Spurenelemente sind für unseren Körper genauso wichtig wie sekundäre Pflanzenstoffe, die die Erdbeere reichlich produziert: 3 Mal soviel wie Grapefruits und etwa 2 Mal soviel wie blaue Trauben.

Geschmackliche Vielfalt und sinnliche Harmonie
„Die Süße der Beere passt hervorragend zur Säure etwa von Zitronen und Rhabarber. Die Gourmetküche kombiniert Erdbeeren sogar mit Balsamicoessig. Kaum eine Obstart passt auch so gut zu Milchprodukten wie die Erdbeere. Sie hat auch schon einige Käsesorten als Partner erobert und verfeinert mittlerweile ebenso Salate mit Spargel und Rucola.
Ein besonders prickelndes Erlebnis wiederum bietet die rote Frucht, wenn sie in Sekt oder Champagner badet“, regt Dr. Stephan Mikinovic an.

AMA und GOLDECK- Tipp:
Eine fruchtige Erdbeerbowle ist besonders an heißen Sommertagen sehr erfrischend. Süßer Wein oder Sekt ist dafür ungeeignet. Ein trockener, fruchtiger Wein und trockener Sekt harmonieren am besten mit der Süße de Früchte. Erdbeerbowle immer gut gekühlt servieren!

GOLDEK – der österreichische Sekt mit Herkunftsgarantie
GOLDECK ist der einzige Sekt mit einer österreichischen Herkunftsgarantie am Eitkett. Der Sekt wird ausschließlich aus österreichischen Weinen aus der Region Poysdorf hergestellt. Die Cuvée ausschließlich österreichischer Weine der Sorten Welschriesling und Grüner Veltliner bildet die Grundlage für den traditionsreichen GOLDECK, der nach der traditionellen Flaschengärung hergestellt wird.

Erdbeerbowle
Zutaten (für 1,5 Liter Bowle):
500 g vollreife österreichische Erdbeeren
0,7 Liter fruchtiger Weißwein (Chardonnay oder Riesling)
0,75 Liter trockener Sekt – GOLDECK
3 EL Weinbrand,
einige frische Zweige Zitronenmelisse

 

1. Erdbeeren waschen und halbieren. In eine große Glasschüssel geben und mit dem Weinbrand aromatisieren.
2. Nach einigen Minuten den gut gekühlten Weißwein darüber gießen.
3. Den gekühlten Sekt erst kurz vor dem Servieren dazugeben.
4. Einige Blätter Zitronenmelisse in das Glas geben, mit Bowle aufgießen und servieren
Das Rezpet wurde aus der AMA-Broschüre Erdbeerzeit entnommen.

Kostenlose Bestellung der AMA- Broschüre Erdbeerzeit

 

Mit Erdbeeren kochen und backen