Erste Bierverkostung im Dunkeln

Weinverkostungen gibt es viele, aber auch der bewusste Genuss unterschiedlichster Biersorten ist möglich.  Den Beweis dafür liefert die erste Bierverkostung im Dunkeln im Steiermärkischen Blinden- und Sehbehindertenverband.

 Verkostet werden Biere steirischer Privatbrauereien wie der Brauerei Leutschach, Tonibräu, Forstner oder Gratzer. Die Palette reicht vom hellen Zwickel, über mildes Dinkelbier bis zum Starkbier. "Unsere Biere werden nicht gefiltert und pasteurisiert, es bleiben alle Inhaltsstoffe erhalten und die Naturbiere haben damit einen besonderen Geschmack!“ macht Wolfgang Dietrich, Chef der Brauerei Leutschach, Lust auf das Kennenlernen der verschiedenen Biersorten.
Und auch Ben David Jost, Obmann des stBSV, freut sich über die Erweiterung der Verkostungen im Dunkeln: "Schön, dass wir durch dieses Angebot weitere Menschen in die für uns Blinde normale Dunkelheit locken können. Die dort gewonnenen Erfahrungen sind absolut prägend für den Umgang mit blinden- und sehbehinderten Menschen.“

Bierverkostung im Dunkeln
Donnerstag, 19. April, 19:00 Uhr
stBSV, Augasse 132, 8051 Graz
Kosten: € 18.-
Eine Anmeldung unter bier [at] stBSV [dot] info bzw. 0316 682240-33 ist unbedingt erforderlich!

weitere Infos: www.stbsv.info