Essen fürs Immunsystem

Wenn die Temperaturen fallen, steigt die Angst vor Erkältungen. Doch schon durch richtige Ernährung kann vorgesorgt werden. Eine abwechslungsreiche Kost mit viel vitaminreichem Obst und Gemüse aus der Region stärkt das Immunsystem und beugt Halsweh und Schnupfen vor.

Bunt, knackig und gesund - Gemüse und Obst halten uns auch im Winter fit!Für Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf stehen regionale Produkte an erster Stelle: „Regionales Obst und Gemüse ist besonders geschmacksintensiv und hat keine langen Transportwege hinter sich.“ Dipl. Päd. Petra Nemec von „die umweltberatung“ ergänzt: „Saisonale Produkte aus der Region haben eine hohe Nährstoffdichte. Sie enthalten besonders viele Vitamine und wertvolle Inhaltsstoffe.“ Winterliche Vitaminspender sind etwa Rote Rüben, Kohlsprossen, Vogerlsalat oder Nüsse. Da die einzelnen Obst- und Gemüsesorten unterschiedliche Vitamine in verschiedenen Mengen beinhalten, garantiert nur Abwechslung auf dem Teller die Aufnahme aller wichtigen Vitamine. Vitamin A (für Aufbau und Funktion der Haut) kommt gemeinsam mit seiner Vorstufe Beta-Carotin in vielen Obst- und Gemüsearten sowie in tierischen Produkten vor. Bereits eine Portion Salat oder Broccoli bzw. zwei kleinen Karotten decken den Tagesbedarf. Vitamin C ist wichtig für unser Immunsystem. Den Tagesbedarf eines Erwachsenen deckt eine große Portion Sauerkraut oder Kohl. Die Spurenelemente Selen und Zink sind in Nüssen, Hülsenfrüchten, Getreide und tierischen Produkten enthalten und übernehmen wichtige Funktionen im Stoffwechsel.

Aus Angst vor Mangelerscheinungen greifen viele Menschen zu Nahrungsergänzungsmitteln. Doch nach Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sind diese bei ausgewogener gesunder Ernährungsweise nicht notwendig. Ganz im Gegenteil: hochdosierte Präparate können sogar der Gesundheit schaden. Lediglich für Risikogruppen kann, aber nur nach ärztlicher Rücksprache, eine Nahrungsergänzung sinnvoll sein.

Weitere Informationen zu gesunder Ernährung: www.umweltberatung.at