Faire Schokolade zum Osterfest

Bald ist es wieder soweit - Mitte April ist Ostern. Und damit die Entscheidung, welche Schokolade heuer im Osternest landet, nicht in letzter Sekunde getroffen werden muss, sind bunte Schokoeier, Schokohasen usw. schon seit einigen Wochen in den Geschäften erhältlich. Was allerdings nur wenige wissen: die Produktions­bedingungen in den Herstellerländern der Hauptbestandteile von Schokolade sind alles andere als fair.

 Kakao zählt nach Erdöl und Kaffee zu den meistgehandelten Rohstoffen auf dem Weltmarkt. Fünf Unternehmen kontrollieren rund 80 Prozent des Kakaohandels. Vor allem in den neunziger Jahren drückten sie die Preise derart, dass es den Kakaobauern nicht möglich war, in bessere Pflanzen, Pflanzenschutz und neue Geräte zu investieren. Die schwierige Situation auf dem Kakaomarkt und das sehr geringen Einkommen der Kakaobauern und -bäuerinnen, haben dazu geführt, dass der Anteil an Kinderarbeit und Sklavenarbeit in Westafrika gestiegen ist.

Schokoprodukte mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel sichern den Kleinbauernfamilien faire Preise und geben dadurch Vertrauen und Sicherheit für eine selbstbestimmte Zukunft. Die zusätzliche FAIRTRADE-Prämie wird in dringend notwendige Bildungs-, Gesundheits- oder Umweltprojekte investiert.

Auch in Österreich wächst das faire Schoko-Produktsortiment ständig. Erhältlich sind z. B.

  • SPAR Natur*pur: Bio-Schoko-Knabbereien (Erdbeeren, Cranberries, Cashewkerne, Heidelbeeren, Beeren, Haselnüsse)
  • FRUCHT & SINNE: Fruchtpralinen in 4 Sorten, gefüllte Schokoladen in 5 Sorten, Fruchtschokoladen in 16 Sorten. Erhältlich in Confiserien, Feinkostgeschäften und Apotheken, Vertriebspartner unter: www.fruchtundsinne.at
  • EZA: MASCAO Schokolade (Anfang der 1990er die erste fair gehandelte Schokolade der Welt): Himbeere und Erdbeere (beide mit natürlichem Fruchtaroma), Mascao Kokos sowie Mascao Baobab. Für Menschen, die sich laktosefrei oder vegan ernähren, gibt es Reismilchschokolade in zwei Sorten.
  • Für Bäckereien, Konditoreien, Patisserien neu: von Barry Callebaut GmbH gibt es ab sofort Dunkle Schokolade, Milchschokolade und Weiße Schokolade für Saucen & Glasuren, zum Dekorieren und Aromatosieren. In Österreich sind die Callets (Schoko-Blättchen) von Barry Callebeaut unter anderem bei BÄKO Österreich e.Gen. (Genossenschaft für Bäcker und Konditoren), RS Gourmet Salzburg (Gastro Händler) und Anna Gold Handels GmbH (Großhandel in Wien für Bäcker und Konditoren) seit Jänner erhältlich.
  • Saisonprodukte: Osterhasen und Ostereier mit FAIRTRADE-Gütesiegel von der EZA und Oster-Schokoladen von Zotter.

weitere Informationen: www.fairtrade.at