Fragen & Anregungen zu Omas Suppenstrudel

Omas Suppenstrudel Liebes Kochen & Küche-Team,
ein großes Lob für euren Beitrag zu Omas Suppenstrudel! der Suppenstrudel gehört auch zu den Lieblingsspeisen aus meiner Kindheit. Wir nannten ihn „Polstersuppe“, der strudelteig ist bei unserer Variante gleich, die Fülle haben wir wie folgt zubereitet:

250 g Grieß in etwas Öl (ursprünglich Schmalz) kurz anrösten, salzen, anschließend mit etwas mehr als der doppelten Menge heißem Wasser aufgießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Ausgekühlt auf den Strudelteig streichen und einrollen.

Weiterverarbeitet wird er wie Omas Suppenstrudel aus Kochen & Küche.

Heute gebe ich die „Polster“ in den Dampfgarer, da laufen sie nicht aus.


Liebe Grüße
Elisabeth Brunner aus Friedberg

 

Rezept: Omas Suppenstrudel

Video: Omas Suppenstrudel