frisch-saftig-steirisch feiert Jubiläum

1984 wurde in einem kleinen Gasthaus in Gleisdorf in der Steiermark die Marke „frisch-saftig-steirisch“ gegründet. Heute kommen über 75% aller in Österreich verkauften Äpfel von den Betrieben der mehr als 1.000 frisch-saftig-steirisch Apfelbauern.

Gerhard Meixner (Obmann OPST), Franz Schanden (Marketing OPST), Stephan Mikinovic ( GF AMA-Marketing GmbH) und Manfred Stesse v.l. (GF OPST) freuen sich über die erfolgreiche MarkeEinzigartige Lage
Der frisch-saftig-steirisch Apfel entsteht aus der energiereichen Vulkanerde im oststeirischen Hübelland. Der persönliche Einsatz und das Fachwissen der Bauern sowie die klimatischen Vorzüge der Region – viel Sonnenschein, ausreichend Regen und markante Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht – sorgen für das unverwechselbare Aroma und den vollen Geschmack der steirischen Äpfel.

Hoher Pro-Kopf-Verbrauch
Der Pro-Kopf-Verbrauch an Äpfeln lag 2008 bei 29,2 kg und war damit so hoch wie nie zuvor. Mengenmäßig bleibt der Apfel damit weiterhin unangefochten das Lieblingsobst der Österreicher. Auch der Apfelexport erreichte 2008 ein All Time High. Die Steiermark ist das größte Apfel-Bundesland. Das Segment Obst insgesamt entwickelt sich erfreulich. Bio hat im gesamten Obst-Segment mengenmäßig einen Anteil von 6,1% wertmäßig von 7,8%. Damit ist der Bio-Anteil am Obst so hoch wie nie zuvor. Dies geht aus der jüngsten RollAMA-Analyse* für das Jahr 2008 hervor

Steiermark ist größtes Apfel-Bundesland
In Österreich werden auf rund 6.000 Hektar fast 200.000 Tonnen Äpfel jährlich produziert. Davon wurden im Jahr 2008 rund 165.000 Tonnen auf etwas 4.800 Hektar allein in der Steiermark geerntet. Damit ist dieses Bundesland nach wie vor der absolute Spitzenreiter auf diesem Gebiet. Auf Platz zwei befindet sich Niederösterreich mit 13.000 Tonnen, gefolgt vom Burgenland mit 11.000 Tonnen und Oberösterreich mit 5.400 Tonnen. (Chart 7)

Äpfel – Schlankmacher mit geballter Energie
Äpfel sind die ideale fett- und cholesterinfreie Jause. Sie enthalten einen Vitamin- und Mineralstoffcocktail erster Güte: darunter die Vitamine B1, B2, C, P und Beta-Carotin sowie Kalium, das den Körper entwässern soll. Mit ihrem niedrigen Kaloriengehalt sind Äpfel ausgezeichnete Schlankmacher. Ihr Fruchtzucker gelangt direkt über das Blut in die Muskeln und kann dort sofort in Energie umgewandelt werden.

Weitere Infos:

www.frisch-saftig-steirisch.at

www.ama-marketing.at