Frische Artischocken kochen

Frisch gekochte Artischockenherzen eignen sich mit einem Dip oder einer Vinaigrette als Vorspeise. Ausgezeichnet schmecken Artischocken auch mit einer beliebigen Fülle oder zu Pasta.

Zutaten für 4 Portionen
4 Artischocken
Saft von ½ Zitrone
6 Zitronenscheiben,
dünn geschnitten (von einer
unbehandelten Zitrone)
1 TL Salz
½ TL Kristallzucker
1 Lorbeerblatt
4 weiße Pfefferkörner
2 EL Olivenöl
Nährwert je Portion
Energie: 95,9 kcal
Eiweiß: 3,1 g
Kohlenhydrate: 6,0 g
Fett: 6,3 g
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 13,7 g
Cholesterin: 60,0 μg

 

 

vegetarisch, energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosefrei, cholesterinfrei, ballaststoffreich

       
Schritt 1:
Von den Artischocken die
äußersten Blätter entfernen.
Schritt 2:
Den Stiel abschneiden.
Schritt 3:
Von der Oberseite ein Viertel
abschneiden.
     
Schritt 4:
Die Unterseite mit Zitronensaft
einreiben.
Schritt 5:
Die Ober- und Unterseite mit
Zitronenscheiben belegen und
mit Küchenspagat binden.
Schritt 6:
In einer geeigneten Kasserolle
reichlich Wasser mit den
Gewürzen zum Kochen bringen,
Artischocken einlegen und ca.
20 Minuten leise köcheln lassen.
     
Schritt 7:
Artischocken aus dem Sud heben, Blätter entfernen, Artischockenherz
abschneiden.
Schritt 8:
Mit einem kleinen Löffel das
„Heu“ vom Artischockenherz
entfernen.
Schritt 9:
Die Böden rund zuschneiden und
sofort mit Zitronensaft einreiben.

Rezepte zum Thema:

Artischockenböden mit Pilzragout und Zwiebelbutter

Breite Bandnudeln mit Artischocken-Gemüse-Ragout

Artischocken mit Hühnerfleisch-Fülle und überbackenen Paradeisern