Striezel flechten

Germteig-Striezel, Brioche-Striezel und Wiener Knopf

Striezel flechten ist eine besondere Kunst. Christian Ofner - der Backprofi zeigt uns, wie ein 4er-Striezel, 6er-Striezel und einen Wiener Knopf richtig geflochten wird.


 

Germteig-Striezel

Zutaten für 2 Striezel bzw. 5–6 Knöpfe
500 g griffiges Weizenmehl
7 g Salz
60 g Feinkristallzucker
60 g Butter (Raumtemperatur)
8 g Vanillin-Zucker
14 g Trockengerm oder 1 Würfel frische Germ
1 Eidotter
1 Fläschchen Rum-Aroma
abgeriebene Zitronen- und Orangenschale (unbehandelt)
265 g lauwarme Milch
etwas Milch und 1 Ei zum Bestreichen
Hagelzucker zum Bestreuen

 

Brioche-Striezel

Zutaten für 2 Striezel
500 g Weizenmehl (Typ480)
7 g Salz
75 g Kristallzucker
90 g Butter
8 g Vanillin Zucker
30 g Eidotter (1–2 Stück)
21 g Trockengerm oder 60 g frische Germ
1 Fläschchen Rum-Aroma
abgeriebene Zitronen- und Orangenschale (unbehandelt)
215 g lauwarme Milch
Milch und Ei zum Bestreichen
Mandelsplitter

Video-Anleitung Striezel flechten anschauen...

Striezel flechten


 

 

Schritt 1 (gilt für alle drei Varianten):

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten, den Teig anschließend etwa 30 Minuten zugedeckt rasten lassen.

 

Germteig-Striezel (4er-Zopf) – Zubereitung (45 Min., Wartezeit ca. 70 Min.)

Striezel4er-1

Schritt 2: Danach Teig in 8 Stücke zu je 110 g teilen, zunächst rund formen und dann zu länglichen Strängen rollen.

Striezel4er-3  

Schritt 3: Jeweils 4 Stränge zu einem 4er-Zopf flechten: Strang 4 über Strang 3 nach unten ablegen und Strang 2 nach oben ablegen (so dass die Stränge ein Kreuz bilden).

Striezel4er-5

Schritt 4: Die beiden seitlichen Stränge über den Längssträngen überkreuzen und wieder seitlich ablegen.

Striezel4er-6

Schritt 5: Die beiden Stränge von oben und unten über den Quersträngen überkreuzen und wieder so ablegen, dass die Stränge ein Kreuz bilden.

striezel4er -10

Schritt 6: So fortfahren, bis der Striezel fertig ist, die Enden gut zusammendrücken.

 

 

Brioche-Striezel (6er-Zopf) – Zubereitung (45 Min., Wartezeit ca. 70 Min.)

striezel6er-1

Schritt 2: Teig in 12 Stücke zu je 75 g teilen, zunächst rund formen und dann zu länglichen Strängen rollen, je 6 Stränge oben zusammendrücken und jeweils 3 nach rechts und 3 nach links wie ein Dreieck auseinanderspreizen.

striezel6er-2

Schritt 3: Von links den innersten und von rechts den äußersten Strang (Stränge 3 und 6) nehmen. Den 3. Strang hochhalten, den 6. unterhalb durchziehen und dort ablegen, wo zuvor der dritte Strang gelegen ist.

striezel6er-5

Schritt 4: Nun von links den äußersten Strang nehmen, unter dem hochgehaltenen Strang durchziehen und den hochgehaltenen Strang rechts ganz innen ablegen.

striezel6er-7

Schritt 5: Den Strang von rechts ganz außen nehmen, unter dem hochgehaltenen Strang durchziehen und den hochgehaltenen Strang links ganz innen ablegen.

striezel6er-14

Schritt 6: Wieder von links den äußersten Strang nehmen (wie Punkt 3) und abwechselnd so fortfahren, bis die Stränge zu Ende sind. Zum Schluss die Enden gut zusammendrücken.

Video: Striezel flechten

 

Wiener Knopf – Zubereitung (45 Min., Wartezeit ca. 70 Min.)

Wiener Knopf1

Schritt 2: Den Teig in 10 Stränge zu je 90 g teilen, für jeden Knopf 2 Stränge nehmen, den ersten waagrecht auflegen, den zweiten leicht schräg darüberlegen.

Wiener Knopf2

Schritt 3: Die beiden Enden des unteren Stranges nehmen, überkreuzen und das eine Ende zur rechten und das andere Ende zur linken Seite ablegen.

Wiener Knopf4

Schritt 4: Auf der rechten Seite den äußersten Strang über den zweiten um eine Position nach innen legen.

Wiener Knopf5

Schritt 5: Auf der linken Seite den äußersten Strang unter dem zweiten durchziehen, über den dritten darüberlegen und an dritter Position ablegen, dann wieder von rechts beginnen (siehe Punkt 4).

Wiener Knopf6

Schritt 6: Danach wieder von links und wie unter Punkt 5 fortfahren, so weiter flechten, bis die Stränge zu Ende sind. Die Enden der Stränge gut zusammendrücken und den Zopf locker zu einem Knopf einrollen.

 

 

Schritt 7 (gilt für alle drei Varianten):

Die Striezel bzw. den Knopf auf ein Blech mit Backpapier geben und an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, dann mit einer Milch-Ei-Mischung bestreichen und mit Hagelzucker oder Mandelsplittern bestreuen. Die Striezel bei 160 °C Umluft ca. 26–28 Minuten backen, den Wiener Knopf bei 175 °C Umluft 18–20 Minuten backen.

 

Zum Video: Striezel flechten

 

Striezel flechten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Backprofi Ofner

Wiener Küche