Goldene Weinflaschen 2009 verliehen

Die „Weinkaufen im Supermarkt 2009“-Autoren Alexander Jakabb und Konrad Hackl übergaben gemeinsam mit Weinmarketing-Boss Willi Klinger und Weinbaupräsident Josef Pleil die Urkunden an die bestbewerteten österreichischen Winzer.

„Weinkaufen im Supermarkt“ bietet einen Überblick über Qualitätsweine aus dem Supermarkt. Das Buch stellt somit eine willkommene Orientierungshilfe für Konsumenten dar, denn diesen „fehlt es heute oft an der Zeit für den früher so beliebten Ab-Hof-Kauf beim Winzer“, beschreibt Willi Klinger die veränderten Einkaufsgewohnheiten. Aber auch die Winzer wissen, so der Weinmarketing-Boss, die Supermärkte als Verteiler ihrer Produkte zu schätzen, insbesondere, weil der Handel in den letzten Jahren sein Sortiment qualitativ aufgestockt hat.

Mehr als 50 der in „Weinkaufen im Supermarkt 2009“ vorgestellten Weine erhielten im Zuge der Blindverkostung zur Vergabe der Goldenen Weinflasche die Bestnoten von bis zu drei Flaschen.

Die Goldene Weinflasche wird schließlich in vier Kategorien vergeben. In der Kategorie Weißwein siegte das Weingut Peter Skoff aus Gamlitz; das Weingut Scheiblhofer aus Andau durfte sich über den Sieg in der Kategorie Rotwein freuen. Die Kategorie Bio-Wein konnte das Weingut Zillinger aus dem Weinviertel für sich entscheiden und der Sieg in der Kategorie Genossenschaften und Großkellereien ging an die Domäne Wachau, Dürnstein.

„Weinkaufen im Supermarkt 2009“ sowie Weine der ausgezeichneten Winzer sollen in ganz Österreich vorgestellt werden. Weinverkostungen in Wien, Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck sind geplant.

Mehr Informationen: www.weinkaufen.at

 

Weinrezepte