Heimische Fische – gesunde Alternative zu Meeres- und ausländischen Fischen

Fische aus der Region sind garantiert frisch und haben kurze Transportwege. Sie sind eine gesunde Alternative zu Meeresfischen sowie zu ausländischen Fischen. In Österreich kann man ganzjährig ab Hof und auf den Bauernmärkten frischen heimischen Fisch küchenfertig und grätenfrei erwerben.

 

Erkennbar beispielsweise an der Marke „Steirerfisch“. Der Silberkarpfen (Styria Amour) zählt zu den gesündesten Fischen der Welt und ist in Österreich heimisch geworden. Sein Fleisch ist besonders hochwertig, da er zu 90% aus ungesättigten Fettsäuren besteht und nur 5 % Fettgehalt im Filet aufweist. Neben den beliebten Karpfen (Wildkarpfen) werden auch Störe, Amuren, Forellen, Lachsforellen, Saiblinge und Bachforellen in Österreich gezüchtet.

 

Erhältlich ist der gesunde Fisch beim Teichwirteverband, auf Bauernmärkten oder beim Direktvermarkter.

 

Sehen Sie dazu auch das Video vom Karpfen schröpfen oder probieren Sie das Rezept Karpfen mit Krautfleckerln und Leinölerdäpfeln.

 

 

 

Weiterführende Links 
Meeresfisch und Meeresfrüchte Rezepte 

Fasten-Rezepte

Verzehr von Fisch erhöht die Fitness

Tee als Fastenbegleiter

Die B-Vitamine

Heimische Fische

Die Fastenzeit steht vor der Tür

Fasten nach Hildegard von Bingen

Fasten für Genießer

Wissenswertes: Hering & Co

Tee-Saft-Fasten nach Dr. Otto Buchinger

Wie neugeboren - unser Fastenblog

Ökologisch unbedenklicher Fischgenuss

Fischspezialitäten von Nordsee sorgen für Genuss während der Fastenzeit

Optimale Selen-Versorgung und gestärkte Abwehrkräfte durch regelmäßigen Fischkonsum