Helmut Österreicher kocht für die Kleinsten

Wenn es um die Ernährung geht sollte für unsere Kinder das Beste gerade gut genug sein. Doch leider sieht die Realität in vielen Kindergärten anders aus. Aus diesem Grund haben die Kindergärten des Vereins Multika gemeinsam mit Starkoch Helmut Österreicher die Initiative „Kitchen for Kids“ ins Leben gerufen, die den Kids eine gesunde Küche und gesunde Lebensmittel schmackhaft machen soll.


„Ich finde es wahnsinnig wichtig, schon bei Kindern Bewusstsein für regionale und gesunde Produkte und abwechslungsreiche Ernährung zu schaffen“, erläutert Starkoch Helmut Österreicher seine Motivation, bei dem Projekt „Kitchen 4 Kids“ mitzumachen. 
„Kitchen 4 Kids“ hat sich zum Ziel gesetzt, gesundes und kindgerechtes Essen für die Kindergärten zu entwickeln. Gemeinsam mit Helmut Österreicher werden Menüs zusammengestellt, die in einer eigenen Küche täglich frisch zubereitet werden. 

Ergänzende Kochkurse für interessierte Eltern und Pädagoginnen weisen  auf die Vorteile des gesunden Essens hin und zeigen, wie man für die Kleinsten kocht, so dass es auch schmeckt. 

„Gerade Kinder in diesem Alter sind besonders empfänglich für Sinnes- und Geschmackseindrücke – wenn sie entsprechend aufbereitet sind“ schildert Alissa Baumgartner-Capatu die Entstehung des Projekts. Baumgartner-Capatu ist Geschäftsführerin des Vereins Multika, der in Wien ca. 250 Kinder in 10 Kindergärten betreut. Damit sind die Multika-Kindergärten die ersten, die von dieser Initiative profitieren, andere Kindergärten, national und später auch international, sollen folgen. 

Weitere Projekte sind Ausflüge zu Bauernhöfen oder Gärtnereien, denn gerade für Stadtkinder ist es oft ein einmaliges Erlebnis, zu sehen, wo Milch oder Karotte überhaupt herkommen.

weitere Infos: www.multika.at