Holzplanken sorgen für eine Geschmacksrevolution beim Grillen

Das junge südsteirische Unternehmen Grillgold sorgt mit seinen Wood Smoking Chips und Wood Grilling Planks für aufregende Geschmackserlebnisse beim Grillen und im Backrohr. 

Grillgold-Mann

Der Rauch der Chips überträgt die Aromen des Waldes und der Hölzer wie beim zarten Räuchern auf das Grillgut. Die Planks wiederum saugen besonders viel Flüssigkeit auf, die beim Grillen wieder an das Grillgut abgegeben wird. Ob Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst oder auch Desserts – der feine Naturrauch verleiht allen Zutaten und Speisen einen köstlichen, hocharomatischen Geschmack.

Verwendung von Wood Grilling Planks 

Wood Grilling Planks sind Holzplanken, ähnlich kleinen Schneidbrettern, die in einem aufwendigen Verfahren getrocknet, gehobelt und schließlich  an den Kanten fein abgeschliffen wurden. Vor dem Gebrauch werden sie mindestens zwei Stunden in Wasser oder in ein Gemisch aus Wasser und einer anderen geschmackstragenden Flüssigkeit (Säfte, Wein, Whiskey, Rum oder Edelbrände) eingeweicht und danach abgetrocknet. Je nach Geschmack kann man die Grilling Planks nun zusätzlich mit Öl bestreichen bzw. Kräuter darauf verteilen. Danach werden sie – noch ohne das Grillgut und nicht direkt über der Wärmequelle – etwa 10 Minuten in den vorgeheizten Grill oder ins Backrohr gelegt. Erst jetzt werden die Grilling Planks mit dem Grillgut belegt und bis zum gewünschten Gargrad im zugedeckten Griller oder im Backrohr belassen. Die Planks lassen das Grillgut herrlich saftig werden und verleihen ihm eine Vielfalt köstlicher Aromen.

planks

Holz- und Geschmackssorten 

Wood Grilling Planks gibt es derzeit in denselben sechs Holz- bzw. Geschmackssorten wie die Wood Smoking Chips: Erle/Alder, Buche/Beech, Ahorn/ Maple, Esche/Ash, Birke/Birch, Kirsche/Cherry. 

 

Weitere Infos: www.grillgold.com

Grillgut einfach Räuchern mit Wood Chips von Grillgold

Grillen Rezepte - die besten Rezepte rund ums Grillen

Wintergrillen

Vegetarisch Grillen