Imkerschule Warth bei Ab-Hof-Messe in Wieselburg

Bei der Ab-Hof-Messe in Wieselburg war auch die Imkerschule Warth mit einem Info-Stand vertreten und präsentierte die vielfältige Palette an Imkereiprodukten.

„Mit der fachlichen Beratung und der Präsentation von verschiedenen Honigsorten, Met und Propolis machen wir auf die Bedeutung der österreichischen Imkerei aufmerksam“, informierte Ing. Karl Stückler, Leiter der Imkerschule Warth. Und auch der neue Agrarlandesrat Dr. Stephan Pernkopf zeigte sich von den Qualitätsprodukten aus der Buckligen Welt überzeugt. Außerdem betonte der Agrarlandesrat die Bedeutung der Direktvermarktung für die heimischen Bauern. „In Österreich vermarktet bereits rund ein Drittel der Landwirte direkt. Die Chancen der Direktvermarktung liegen in der Produktion und Verarbeitung regionaler Produkte von hoher Qualität“, so Pernkopf. Die Imkerschule Warth-Aichhof bietet ein vielfältiges Ausbildungsprogramm, wobei der Schwerpunkt bei der Ausbildung zum Imkerfacharbeiter und Imkermeister liegt. Aber auch Schnupperkurse für Einsteiger und Spezialkurse wie Königinnenzucht, Honigsensorik oder biologische Bienenhaltung werden angeboten. Mit dem Projekt „Bienenpädagogik“ wird Schülerinnen und Schülern die Imkerei altersgerecht vermittelt. Bei allen Kursen wird die Lehrimkerei mit rund 180 Bienenvölkern intensiv genutzt.

Mehr Informationen: www.lfs-warth.ac.at

 

Weitere Informationen:

Kochen und Backen mit Honig