Käseprämierung 2012 – die Landessieger sind gekürt

36 Almkäsereien und Hofmolkerein vom Dachstein bis ins Hügelland stellten sich mit 142 Käse-, Joghurt- und Butterspezialitäten der Expertenjury und ritterten um sieben Landessiege.

 Einen Tag verkostete die 20-köpfige Expertenjury die eingereichten Käse-, Joghurt- und Butter-Spezialitäten, um die Landessieger zu küren. Getestet wurde nach vier Hauptkriterien: makelloses Aussehen, sortentypischer Geruch, sortentypische Konsistenz und reintöniger, zartfeiner bis würziger Geschmack. Die sieben Landessieger wurden im Knock-out-System ermittelt, indem alle 51 mit Gold ausgezeichneten Spezialitäten von der Jury nochmals bewertet wurden. Die Besten der jeweiligen Kategorie wurden dann als Landessieger gekürt.

Gleich zwei Landessiege holten sich Renate und Johann Grabenhofer aus St. Kathrein/Hauenstein. Als erfolgreiche Ziegenhalter gelingt es ihnen seit mehreren Jahren vorzügliche Käse- und Milchspezialitäten in kontinuierlicher Qualität herzustellen und sich daher bei Landes- und Bundeprämierungen im Spitzenfeld zu platzieren.

„Wir können stolz auf die steirischen Käsemacher sein. Sie erzeugen traditionelle und innovative Köstlichkeiten aus heimischer Milch. Die bäuerlichen Handwerkskäserinnen und Handwerkskäser sind wichtige Botschafter für gute und frische heimische Lebensmittel mit kurzen Transportwegen“, freut sich Landwirtschaftskammer-Präsident Gerhard Wlodkowski. Und Landesrat Hans Seitingerstimmt zu: „Die Steiermark hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Käseland entwickelt. Maßgeblichen Anteil daran haben die Bäuerinnen und Bauern, die für hochwertige Milch mit all den natürlichen Inhaltsstoffen sorgen und die Käseproduzenten, die Dank langer handwerklicher Käsetradition großartige Produkte herstellen.“
 „Viele Betriebe haben Hofläden, in denen man neben den Produkten auch die Menschen kennen lernt, die dahinter stehen. Dass das Gute nahe liegt, zeigen die unzähligen Bauernmärkte und Hofläden ebenso wie die über 60 „Gutes vom Bauernhof“-Bauernecken der Nahversorger in der gesamten Steiermark“, betont Grete Reichsthaler, Direktvermarktungsexpertin der Landwirtschaftskammer.

weitere Informationen: www.lk-stmk.at