Kaisersemmeln (Weißbrotteig)

Kaisersemmeln Zutaten für ca. 11 Stück 
500 g Weizenmehl Type 480 Universal 
10 g Salz 
10 g Backprofis Bio-Malz 
5 g Feinkristallzucker 
18 g Butter (handwarm) 
1 Pkg. Trockenhefe oder 
1⁄2 Würfel frische Hefe 
60 g Milch (kühl) 
220 g Wasser (23 °C)

Knetzeit:

3 Minuten langsam

5 Minuten etwas intensiver

Gesamt 8 Minuten

Teigruhe nach dem Kneten:

15 Minuten

Teiggewicht pro Stk.: 75 g 

Gehzeit:  

15–20 Minuten + 25–35 Minuten

Backzeit:

ca. 16 Minuten bei 220 °C Heißluft

Und so geht's

Zubereitung

1. Alle Zutaten genau einwiegen und den Teig wie angegeben kneten.

2. Anschließend 15 Minuten zugedeckt rasten lassen.

3. Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und Teigstücke zu je 75 g auswiegen.

4. Teigstücke rund formen (schleifen) und mit Staubmehl* gut bemehlen.

5. Teigkugeln mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 15–20 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

6. Teigkugeln mit der Hand etwas flach drücken.

7. Den Teig fünfmal einschlagen** (siehe Anleitungsbilder 1–5) und zu Kaisersemmeln formen.

8. Mit der Sternform nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zugedeckt etwa 25–35 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen, davor leicht mit Wasser befeuchten.

9. Den Backofen auf 210 °C Heißluft vorheizen.

10. Semmeln vor dem Backen vorsichtig umdrehen, gut mit Wasser besprühen und in den Backofen

schieben.

11. Mit viel Dampf (während des Backens ein hitzebeständiges Gefäß mit Wasser oder Eiswürfeln in den Ofen stellen!) goldbraun backen.

 

  
Daumen in die Mitte legen und mit dem Zeigefinger erste Lasche machen.
 Mit dem Handrücken fest drücken.
Zweite Lasche in die Mitte drücken.

Wieder mit dem Handrücken festdrücken.

Achtung: der linke Daumen ist noch immer in der ersten Lasche. 

Weitere drei Laschen erstellen.

 Die letzte Lasche kommt da hinein, wo der Daumen drinnen war.

Sehen Sie dazu auch unser Video Kaisersemmeln selber machen.