Köstliche gesunde Jause: die umweltberatung bringt Abwechslung in die Jausenbox

Wurstsemmel, Süßigkeiten, Cola & Co sind klassische Pausensnacks vieler Kinder und Jugendlicher. Obst, Gemüse und Vollkornprodukte hingegen kommen entschieden zu kurz. "die umweltberatung" bietet praktische Tipps und Rezepte für eine abwechslungsreiche Jause.

Ein Aufstrichbrot ist eine köstliche, gesunde Alternative zur Wurstsemmel. Die Semesterferien stehen vor der Tür und einer der besten Vorsätze für das neue Semester wäre es, mehr Wert auf gesunde Ernährung zu legen. „Was wirklich gesund ist, wissen im Grunde genommen alle – Kinder, Eltern und Lehrer. Die Kunst ist es jedoch, den Kindern die gesunde Jause täglich schmackhaft zu machen“, erklärt Ernährungswissenschafterin Mag. Gabriele Wittner. Für Abwechslung im Doppeldecker sorgen verschiedenste Brotaufstriche. Zutaten aus biologischem Anbau sind natürlich die beste Basis dafür. Zum Transport der gesunden Jause eignet sich eine verschließbare Jausenbox. Sie bewahrt Obst und Brot davor, zwischen Schulbüchern zerquetscht zu werden. Außerdem kann sie auch ausgezeichnet mit bunten saisonalen Obst- und Gemüsesticks gefüllt werden, die bei Kindern sehr beliebt sind und eine hervorragende Alternative zu Süßigkeiten darstellen. Denn Zucker schädigt die Zähne und liefert oft Energie, die gar nicht verbraucht wird. Frisches Obst, Vollkornkuchen oder Trockenfrüchte stillen genauso den Gusto auf Süßes und liefern wichtige Vitamine. Noch dazu sättigt Vollkorngebäck länger, sodass der Heißhunger auf Süßes ausbleibt.

Infos, Rezepte sowie das 4-seitige Infoblatt "Köstliche Brotaufstriche": www.umweltberatung.at