Landesprämierung 2012: Die besten Natur-Säfte, spritzigsten Moste und perfektesten Edelbrände sind gekürt

185 Produzenten – so viele wie noch nie – stellten sich mit 810 Säften, Mosten und Edelbränden dem Qualitätswettbewerb. Zwölf der eingereichten Produkte wurden als Landessieger ausgezeichnet.

Die prämierten Produkte stammen teils von neuen, teils von etablierten Betrieben. Mit gleich zwei Landessiegen ging Anton Haspl aus Vorau nach Hause. Nach dem Dreifach-Landessieg 2011 bestätigt er seine unschlagbare Qualität. Mit zwei der insgesamt drei Landessieger bei Most gilt er als Wegbegleiter der neuen Mostgeneration der Steiermark.

Drei Landessieger ermittelte die Experten-Jury auch bei den Säften und Nektaren. In der Kategorie Fruchtsaft siegte Franz Reindl mit seinen „Apfelsaft klar“, in der Kategorie Mischsaft Christof Krispel mit seinem „Isabella Trauben Mischsaft“ und in der Kategorie Nektar Johann Temmel mit seinem „Birnennektar“.

Sechs Landessiege gingen an Edelbrand-Produzenten. „Nur die besten Früchte, gepaart mit langjährigem Wissen über die Standorte der Bäume und Brennerfahrung, ergeben einen perfekten Edelbrand“, betonen die Landessieger Hubert Hirtner, Karl-Heinz Schlagbauer, Anton Christandl, Franz Tinnauer, Gerald Hochstrasser und Herigar Strohhäusl.

Wie ermittelte die Fach-Jury die Landessieger?
Die Verkostung der eingereichten Proben durch geschulte und ausgebildete Verkoster erfolgte nach einem 20-Punkte-Schema, wobei jeweils fünf Punkte für Geruch/Sauberkeit, Frucht/Typizität, Geschmack/Sauberkeit und Harmonie vergeben wurden. Produkte mit 19 und 20 Punkten erreichten das Sortensieger-Finale (insgesamt 30 Produkte von 23 Betrieben). Aus den 30 Sortensiegern wurden dann im Knock-out-Verfahren die Landessieger erkostet. Die Ausgezeichneten bei der Landesprämierung 2012 erhalten eine Hoftafel sowie eine Plakette zur Kennzeichnung der Flaschen.

weitere Infos: www.lk-stmk.at