Muttertagstorte mit Marzipanbild

Als Kinder haben wir unseren Müttern selbst gezeichnete Karten zum Muttertag geschenkt. Anna Jankl, Seminarbäuerin aus Himmelberg in Kärnten, zeigt uns, wie wir eine Muttertagstorte bemalen können!

 Muttertagstorte

Zutaten für 1 Torte (26 cm Durchmesser, ca. 14 Stück

Tortenboden

4 Eier 

120 g Feinkristallzucker

3 EL Wasser

180 g Mehl

Creme

500 ml Joghurt

100 g Staubzucker

1 P. Vanillezucker 

Saft von ½ Zitrone

6 Blatt Gelatine

etwas Rum

250 ml püriertes Obst (Erdbeeren, Pfirsiche)

250 ml Obers

Glasur

Marillenmarmelade zum
Einstreichen

200 g weiße Kuvertüre

ca. 60 g gehobelte Mandeln zum Garnieren

Schablonen mit gewünschter Zeichnung

(Malvorlage, in doppelter Ausführung)

100 g Modelliermarzipan

ca. 50 g Staubzucker

25 g dunkle Kuvertüre

Lebensmittelfarben, Pinsel

 

513 kcal und 4,6 BE pro Stück

Zubereitung (90 min. ohne Back- und Wartezeit)

Für den Tortenboden Eier, Zucker und Wasser sehr schaumig schlagen und Mehl vorsichtig unterheben. Die Masse in eine eingefettete, bemehlte Tortenspringform füllen, im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 35 Minuten backen.

Für die Creme Joghurt mit Staubzucker, Vanillezucker und Zitronensaft verrühren.

Das pürierte Obst hinzufügen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen, leicht ausdrücken und im erwärmten Rum auflösen, zur Joghurtcreme geben und gut durchmischen, Obers steif schlagen und untermengen.

 


 
Die Torte in der Mitte durchschneiden, einen Tortenboden in einen Tortenring geben.
  Creme auf dem Tortenboden verteilen und den zweiten Tortenboden daraufsetzen, die Torte im Kühlschrank mehrere Stunden fest werden lassen.
  Die Torte aus dem Tortenring nehmen, mit Marillenmarmelade einstreichen, und mit der im Wasserbad geschmolzenen Kuvertüre glasieren.
  Den Tortenrand mit gehobelten Mandeln verzieren. 
  Torte zum Festwerden der Glasur ca. 2 Stunden kühl stellen. In der Zwischenzeit das Marzipan mit Staubzucker dünn ausrollen und einen Kreis ausschneiden.
  Eine der ausgedruckten Malvorlagen unter den Marzipankreis legen, die zweite daneben zum Nachschauen.
  Die geschmolzene dunkle Kuvertüre in ein Stanitzel aus Pergamentpapier füllen, unten die Spitze wegschneiden, sodass ein dünner Strahl Schokolade herausgedrückt werden kann, die Konturen der Zeichnung damit nachziehen und trocknen lassen.
  Die Zeichnung mit der in wenig Wasser angerührten Lebensmittelfarbe nach Belieben ausmalen.
  Den Marzipankreis auf die Torte legen.

 

Muttertagstorte selber backen und dekorieren Video: Muttertagstorte selber backen und dekorieren

 

 

 

 

 

 

Marmelade einkochen und einwecken