Neue Tafel-Ideen für den Muttertag von Maxwell & Williams

Am 9. Mai 2010 ist Muttertag! Eine gute Gelegenheit, die besten Mamas der Welt wieder einmal mit einer kleinen Aufmerksamkeit zu beglücken.  

Warum nicht einmal die Blumen am Geschirr statt in der Vase - die Dusk-Serie von Maxwell & Williams. (Foto: Maxwell & Williams)Es muss ja nicht immer der traditionelle Blumenstrauß sein! Auch auf feinen Tellern und Tassen machen sich Blütenmotive gut – und lassen noch dazu nicht schon nach ein paar Tagen die Köpfe hängen. Maxwell & Williams bietet in seinem Sortiment zahlreiche Blumendesigns auf edlem Bone China an. Nur ein Beispiel ist die Serie „Dusk“, die zarte Blütenranken im violett-goldenen Schattenspiel zeigt.

Mehr Infos zu Maxwell & Williams: www.maxwellandwilliams.de

Die köstlichen Früchtewürfel auf dem Teller lassen sich übrigens kinderleicht selbst herstellen und freuen die Mama sicher genauso wie gebastelte Kleinkunstwerke aus Kindertagen.

Früchtewürfel 

Zutaten (für 4 Personen)

für die Fruchtgelees:
6 Blatt Gelatine
150 ml Mangosaft
300 g TK-Himbeeren, aufgetaut
60 g Puderzucker
1 Schuss Sekt

für den Mürbteig:
200 g Mehl
100 g eiskalte Butterwürfel
50 g Puderzucker
1/2 Eigelb
1 Msp. geriebene Zitronenschale
1 Prise Salz 

  • Eine rechteckige Form (ca. 24 x 18 cm) mit Klarsichtfolie auslegen. Zwei Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Anschließend die Gelatine in 2 - 3 EL erhitztem Mangosaft auflösen, mit dem restlichen Saft verrühren, in die Form gießen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Währenddessen die Zutaten für den Mürbeteig zügig zusammenkneten, in Folie wickeln und mindestens 40 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Die Himbeeren mit Puderzucker in einen Mixer geben und pürieren. Das Himbeerpüree durch ein feines Sieb passieren und mit dem Sekt verrühren. Vier Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen, in 3 - 4 EL heißem Püree auflösen und alles verrühren. Das Himbeergelee auf das erstarrte Mangogelee gießen und im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Mürbeteig auf 24 x 18 cm ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Mürbeteigboden in 10 - 12 Minuten hellbraun backen und anschließend auf einem Schneidebrett auskühlen lassen.
  • Die Fruchtgelees auf den Mürbeteig stürzen und das Ganze mit einem heißen Messer in 3 x 3 cm große Würfel schneiden. Die Früchtewürfel mit Minzblättchen garniert servieren.