Neue Weinhoheiten gekürt

Helena I., Prinzessinnen Verena und Katharina sind die neuen steirischen Weinhoheiten.

Katharina, Helena und Verena präsentieren für die nächsten beiden Jahre den Steirischen Wein.(Foto: Josef Krassnig) Die steirischen Weinhoheiten werden traditionell im Rahmen der Leibnitzer Weinwoche gekürt. Die Amtszeit der neuen Hoheiten beträgt zwei Jahre. Heuer wurden die Weinhoheiten bereits zum 20. Mal gekürt.
Helena Schmidt stammt von einem kleinen Weinbaubetrieb in weststeirischen St. Ulrich im Greith, Verena Klöckl möchte nach ihrer Amtsperiode den elterlichen Betrieb in der Südoststeiermark übernehmen und Katharina Thaller stammt vom Weingut Thaller in Großwilfersdorf.
Die Weinhoheiten sollen als Mittler zwischen Weinbauer und Konsument auftreten und die Begeisterung für den Steirischen Wein an möglichst viele weitergeben. In den kommenden beiden Jahren werden die Hoheiten den Steirischen Wein bei rund 300 Auftritten vertreten. Sie werden Feste, Verkostungen und Messen im In- und Ausland besuchen.

Weitere Infos:www.steirischerwein.at