Nudelteig

Nudeln selbst gemacht;  Zubereitung (30 Min., Wartezeit 40 Min.)

 

Nudelteig selbst gemachtZutaten für 4 Portionen
500 g Mehl, glatt
4 Eier, 4 Eidotter
2 EL Öl, Salz
Mehl, griffig, zum Stauben
 
Nährwert je 100 g
Energie: 310 kcal
Eiweiß: 10,7 g
Kohlenhydrate: 41,4 g
Fett: 11,2 g
Broteinheiten: 3,43 BE
Ballaststoffe: 2,32 g
Cholesterin: 222 mg

 

Nudelteig ausHartweizengrieß

500 g Durum-Weizengrieß
5 Eier
2 EL Olivenöl
Salz
Mehl, griffig, zum Stauben
Nährwert je 100 g
Energie: 289 kcal
Eiweiß: 10,2 g
Kohlenhydrate: 41,0 g
Fett: 9,16 g
Broteinheiten: 3,40 BE
Ballaststoffe: 4,21 g
Cholesterin: 141 mg

 

Nudelteig können Sie mit verschiedenen Zutaten aromatisieren und einfärben, z. B. mit Pilzpulver, gehackten Kräutern, Rote-Rüben-Saft, Sepiatinte, passiertem Spinat oder Bärlauch. Bei Bedarf gleichen Sie die zusätzliche Feuchtigkeit mit Mehlzugabe aus.

 

 

 Nudelteig selbst gemacht

1. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen.

 Nudelteig selbst gemacht

2. Teig mit beiden Händen auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche (oder mit einer Küchenmaschine mit Knethaken) geschmeidig glatt kneten.

 Nudelteig selbst gemacht

3. Teig in eine Frischhaltefolie einhüllen und ca. 30 Minuten rasten lassen.

 Nudelteig selbst gemacht

4. Teig auf eine mit Mehl bestaubte Arbeitsfläche legen, Nudelwalker (Rollholz) ebenfalls mit Mehl einreiben und den Teig in alle Richtungen gleichmäßig ausrollen.

 Nudelteig selbst gemacht

5. Teig öfters von der Arbeitsfläche heben und diese mit Mehl bestauben.

 Nudelteig selbst gemacht

6. Teig zwischendurch mit einem Tuch abdecken und rasten lassen. Den dünn ausgerollten Teig gleichmäßig mit Mehl bestauben und übertrocknen lassen.

 Nudelteig selbst gemacht

7. Teig in breite Bahnen schneiden und diese locker auf ca. 6 cm Breite zusammenfalten.

 Nudelteig selbst gemacht

8. Teig mit einem langen Messer in beliebig breite Nudeln schneiden.

 Nudelteig selbst gemacht

9. Diese Nudeln auflockern und zum Trocknen auf einer bemehlten Unterlage zu kleinen Nestern formen.  

 

Wenn Sie den Teig mit der Nudelmaschine ausrollen, sollten Sie den Mehlanteil etwas erhöhen.