Pfanner produziert ersten klimafreundlichen Apfelsaft

Als erster Getränkehersteller ist Pfanner seit Jänner 2009 Mitglied der WWF Climate Group und setzt damit, laut WWF GF Hildegard Aichberger, einen Meilenstein für den Klimaschutz auf Unternehmensseite.

Wo Österreich draufsteht sind nur AMA-geprüfte, heimische Äpfel drin!Aktiver Klimaschutz kann schon beim Griff ins Einkaufsregal beginnen. Dabei spielt die Herkunft des Produktes eine große Rolle, denn nur Waren, die regional und saisonal produziert werden, und daher nur kurze Transportwege zurücklegen müssen, sind klimafreundlich. Die Firma Pfanner hat die Verantwortung der Lebensmittelproduzenten, klimafreundliche Produkte herzustellen, erkannt. Seit Jänner steht der erste klimafreundliche Apfelsaft Österreichs in den Supermarktregalen. Der Saft „100% Apfel aus Österreich“ wird ausschließlich aus AMA-geprüften österreichischen Äpfeln in Österreich hergestellt und abgefüllt. Da der Saft nur in Österreich verkauft wird, fallen auch keine weiten Transportwege an. Der klimafreundliche Apfelsaft ist jedoch nicht der einzige Beitrag der Firma Pfanner zum Klimaschutz. Als Mitglied der WWF Climate Group verpflichtet sich das Unternehmen zu weit reichenden Maßnahmen bei der Reduktion schädlicher Treibhausgase. In den kommenden drei Jahren will Pfanner 15 Prozent des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes durch klimafreundliche Maßnahmen im eigenen Unternehmen einsparen. Dieses Ziel soll unter anderem durch die Verlagerung des Transports der Getränke auf die Bahn erreicht werden.

Mehr Infos: www.pfanner.com