Regionale Nachhaltigkeit mit G`scheit feiern

G'scheit feiern, die neue steirische Festkultur - hat das Ziel bei der Durchführung von Veranstaltungen jeglicher Art, darauf zu achten unnötige Verpackungen und Einweggeschirr zu vermeiden, regionale Produkte zu verwenden und alternative Anreisemöglichkeiten anzubieten.

Chocolatier Josef Zotter, Landesrat Johann Seitinger, HR DI Wilhelm Himmel (Nachhaltigkeitskoordinator der Steirischen Landesregierung) freuen sich über die große Nachhaltigkeit der Initiative (v.l.)In Anlehnung an die Kriterien von „G`scheit feiern“ und den Intensionen der Nachhaltigen Entwicklung leisten wir mit der "Steirischen Bar" und dem vorweihnachtlichen Ansatzes des „G´scheit schenkens“ nun einen neuen und wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Landesrat Johann Seitinger präsentierte gemeinsam mit Chocolatier Josef Zotter Ideen und Ansätze, wie man im Sinne der regionalen Nachhaltigkeit und des Fair-Trade-Gedankens, richtig feiert und schenkt. „Die regionalen Wirtschaftskreisläufe, Umweltschutz, Lebensqualität und ein bewusstes Konsumverhalten sind die Grundsätze des verantwortungsvollen und nachhaltigen Handelns“, betont Landesrat Johann Seitinger. Auch im Bereich des „G`scheit schenkens“ sollte man ein verantwortungsvolles Handeln nicht außer Acht lassen.

Weitere Infos: