Was man aus Keksteig alles machen kann!

Köstliche Rezepte mit Cookie Dough

In England und Amerika heißen Kekse ja bekanntlich Cookies. Der Trend, aus dem Teig für diese Cookies (Cookie Dough) auch andere süße Köstlichkeiten als nur Kekse zu machen, ist stark im Kommen lassen Sie sich überraschen!

Gerade die Weihnachtszeit eignet sich bestens dafür, das eine oder andere Experiment mit Keksteig zu starten. So kann man den Teig für klassische Cookies oder gefüllte Riesencookies verwenden, aber auch für Cupcakes oder als Fülle für eine Biskuitroulade. Arme Ritter einmal anders, süße Cremedesserts, Pralinen, Eis oder Brotaufstriche – sie alle haben eines gemeinsam: Keksteig als wesentliche Zutat!
Und weil wahrscheinlich jeder von uns zumindest als Kind gerne rohen Keksteig genascht hat: Mit dem vorliegenden Buch „Cookies – gebacken und roh“ und den darin enthaltenen Rezepten hat man nun ganz offiziell die Erlaubnis, diesem Genuss zu frönen! Allerdings enthalten jene Cookie- Teige, die roh z. B. zu Pralinen oder Eis verarbeitet werden, kein Ei.
Sollte Ihnen also in Ihrer Weihnachtsbackstube ein Stück Teig übrig bleiben, bei dem es sich nicht lohnt, es noch einmal auszurollen, können Sie anhand dieser Beispiel- Rezepte den Teig bestens verwerten, sofern der Teig kein Ei enthält. Sie werden feststellen: Das Ergebnis ist ein ganz besonderes Naschwerk! Und schon bald werden Sie auch außerhalb der Keks-Saison Cookie Dough machen!

 

Die Rezepte

Cookie Dough Trüffeln
Brookie
Dessert im Glas mit Cookie Dough

 

Die Rezepte stammen aus dem folgenden Buch:

COOKIES GEBACKEN UND ROH
Cookie Dough - der neue Trend!

ISBN 978-3-7020-1608-1
Audrey Le Goff
Aus dem Französischen übersetzt von Johanna Steigenberger
72 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, Hc. 
€ 12,95

HIER BESTELLEN!

 

 

 

Weitere Infos:

 

Kochen & Küche Dezember 2017