Riesenansturm beim Rindfleischfest

Das war ein bemerkenswerter Erfolg, der in seiner Größe nicht abzuschätzen war: Hatten die Veranstalter des ersten steirischen Rindfleischfestes auf der Brandlucken/Heilbrunn mit „nur“ 3000 Gästen gerechnet, so wanderten rund 6000 Besucher zum Naturpark Almenland.

Das erste Steirische Rindfleischfest auf der Brandlucken war ein großer Erfolg. Dementsprechend groß gestaltete sich daher auch der Ansturm in das Festgelände zu den Programm-Highlights etwa zu den Grillvorführungen des Weltmeisters Adi Matzek, zu den Kälberpräsentationen der Jungzüchter, Glückshafen, Trachtenschau und zu vielen Besonderheiten der Kinderwelt.

Dabei wurde das genießerische Verspeisen feiner Rindfleisch-spezialitäten untermalt und begleitet von den Klängen flotter Musikgruppen und den Fertigkeiten der Handwerker. Das friedliche, gemütliche Fest forderte die Polizei von Passail und die Feuerwehr von Heilbrunn zu Rekordeinsätzen heraus, galt es doch den Blechstrom in richtige Bahnen zu lenken und die Autos entlang der Landesstraße aufzufädeln.

Summa summarum gelang es, dass der Bevölkerung die Bedeutung der heimischen Rinderwirtschaft in verlockender Weise näher gebracht werden konnte. Damit steht einer Neuauflage dieses Festes im nächsten Jahr nichts mehr im Weg.


Rindfleisch Rezepte