Rindfleischfest auf der Brandlucken

Mehr als 7000 Gäste stürmten dieses kulinarische Fest.

Rindfleischfest 2010„Der Riesenansturm zeigt, dass die Steirerinnen und Steirer heimisches Rindfleisch sehr schätzen. Denn Rindfleisch ist eine besondere und unverwechselbare Köstlichkeit und gehört einfach auf den Speiseplan“, freut sich Landwirtschaftskammer-Präsident Gerhard Wlodkowski über das äußerst gelungene und populäre Kulinarikfest.

Beim Rindfleischfest präsentierten Bäuerinnen und Bauern sowie der Fischbacher Zwei-Haubenkoch Christian Übeleis und der oststeirische Newcomer Stefan Eder regionale Rindfleischköstlichkeiten wie Schinken von Highlandbeef, köstliche Rindfleisch-Salate, Bioburger vom Styria Beef, herrlichen Rindsbraten, gegrillten Roastbraten, gebackenes Almenschnitzerl oder Rinderfilet in Kräuterkruste vom AMA-Qualitätsrind. Besonder gut kam das Rindergab an, das 14 Stunden bei 52 Grad Celsius im Rohr geschmort wird. Übeleis und Eder übereinstimmend: „Die Gäste ließen sich diese Köstlichkeiten sichtlich am Gaumen zergehen und erlebten einmalige kulinarische Höhenflüge“.

Bilder von der Veranstaltung

Rindfleischfest

Almenland