Schmackhafte Heumilch-Rezepte aus den Regionen

Im dritten Rezeptheft der ARGE Heumilch präsentieren Heumilchbäuerinnen ihre Lieblingsspeisen.

Ob „Funkaküachle“, „Schliachternudeln“, „Almböllan“ oder „Hoadnsterz“ – den Heumilchbäuerinnen aus Vorarlberg, Tirol, Salzburg und der Steiermark sind diese charmanten Bezeichnungen für kulinarische Köstlichkeiten nicht fremd. Und was noch wichtiger ist, sie wissen um ihre Zubereitung. Vier von ihnen präsentieren im neuesten Rezeptheft „…was Heumilchbäuerinnen auf den Tisch zaubern.“ regionale Leibspeisen in Wort und Bild.

Im Rezeptheft findet der Leser nicht nur vielfach erprobte Kochanleitungen zu Gerichten, die seit Generationen in Bauernfamilien zubereitet werden, sondern auch das eine oder andere Geheimnis für das Gelingen der heimischen Speisen, kleine Porträts der Bäuerinnen, Wissenswertes zu den vier Landesküchen und interessante Infos rund um die Heumilch.

Das Rezeptheft kann bei der ARGE Heumilch kostenlos über die Homepage www.heumilch.at bestellt werden.